Startseite

Veranstaltungen Erwachsene

Generation smartphone - Pia Zimmermann stellt ihr neues Buch vor

Generation smartphone

 
Mi.10.05.17
19.30 Uhr
Pia Zimmermann stellt ihr neues Buch „Generation smartphone“ vor
 
Die Autorin und IT-Expertin Pia Zimmermann lädt Sie ein auf eine Reise durch das alltägliche digitale Treiben von Kindern und Jugendlichen. In ihrem Buch "Generation Smartphone", erschienen im September 2016 beim Fischer&Gann Verlag, bekommen die Leser einen fachkundigen und umfassenden Überblick über die wichtigsten und aktuellsten Trends in der digitalen Welt von Kindern und Jugendlichen. Als Mutter von zwei Teenagern kennt Pia Zimmermann die täglichen Diskussionen um Computerspiele oder Smartphone Apps wie Musical.ly, Instagram, Snapchat oder WhatsApp. Hören Sie Auszüge über Datensicherheit und Datenschutz, Identitätsklau oder soziale Plattformen, digitales Lernen, Game Design und andere aktuelle Themen rund ums Smartphone bzw. Computer.
 
Diskutieren Sie im Anschluss an die Lesung mit der Autorin und werden Sie zu Mitwissenden, um als Eltern, Großeltern oder Pädagogen den verantwortlichen Umgang mit den neuen Medien mitzugestalten.
 
Ort: Stadtbibliothek Schwetzingen
Eintritt frei, um Anmeldung wird gebeten, da die Plätze limitiert sind.
 
 

Herbstleseabend

Bücherherbst

 
Mi. 18.10.17
19.30 Uhr
Herbstleseabend
Barbara Hennl-Goll und Mitarbeiterinnen der Bücherinsel stellen Neuerscheinungen des Herbstes vor.
Eintritt: EUR 10,- (inkl. Fingerfood und Wein)
Eintrittskarten in der Bücherinsel Schwetzingen, Mannheimerstr. 30, Tel.: 06202/17872 oder in der Bücherinsel Brühl, Mannheimerstr. 19a, Tel.: 06202 9479555 erhältlich.
 
 
 
 

Kabarett mit Spitz und Stumpf

Spitz und Stumpf

 
Sa. 23.09.17
20.00 Uhr
Spitz und Stumpf präsentiert sein neues Programm: „Kappeleien – voll newer de Kapp“
Was gibt es Neues im Weingut Stumpf?
Immer noch ist es unerklärlich, warum das Weingut von Eicheen Stumpf nie auf den grünen Zweig kommt. Obwohl der Meister-Consulter Friedel Spitz sich doch so fachmännisch darum kümmert! Und sooo schlecht ist der Wein doch gar nicht. Oder doch?
Aber unbeirrt gibt er nicht auf und versucht zu retten, was noch zu retten ist. Mit immer neuen Ideen, die nicht immer zielführend aber zielsicher völlig daneben sind.
Und da sogar Weingutsbesitzer Eicheen den Glauben an seinen Wein, oder die Lust am Winzerleben verloren zu haben scheint, bleibt nur noch ein Ausweg: klappt es vielleicht mit Bier besser?
Was braut sich da zusammen? Ist beim Weingut Stumpf auch Hopfen und Malz verloren? Verlieren die Beiden Ihre Mitte, den Verstand oder einfach den Bezug zur Realität? Gründe genug, um sich ordentlich zu kabbeln…oder kappeln? Newer de Kapp halt.
Aber im Grunde wie gehabt: Spitz & Stumpf macht Theater. Eine Soap in der Pfalz.
 
Über Spitz & Stumpf
Spitz & Stumpf ist das pfälzische Alter Ego der Kabarettisten und Schauspieler Bernhard Weller und Götz Valter. Das Duo ist eine Pfälzer Institution. Seit 1995 meistern die beiden als „Ex-Aniliner“ Friedel Spitz (Bernhard Weller) und Weingutbesitzer Eicheen Stumpf (Götz Valter) die Tücken des Lebens im fiktiven Weingut Stumpf. Dabei vereinen sie als Pfälzisches Gesamtkunstwerk Elemente aus Musik, Theater, Comedy und Kabarett. Mit über 60 Auftritten im Jahr ist Spitz & Stumpf im gesamten Südwesten – über kurpfälzer und dialektale Grenzen hinweg – bekannt und erfolgreich. Und einfach witzig.
Eintritt: EUR 18,. Ermäßigt: EUR 16,- Abendkasse: EUR 20,-
Eintrittskarten ab Di. 27.07.17 in der Stadtbibliothek erhältlich
www.spitzundstumpf.de
 

Kabarettistisch literarisches Frühstück mit Britta & Christian Habekost

So. 19.11.17
11.00 – ca. 14.00 Uhr
Kabarettistisch literarisches Frühstück mit Britta & Christian Habekost
ELWENFELS 2 - gelesen von den Autoren selwert !

Die KKK-Reihe Kulinarisches & Kleinkunst/Literatur geht in die zweite Runde, Bücherinsel und Stadtbibliothek präsentieren:
Kabarettist und Mundart-Comedian Chako Habekost und seine Frau Britta lesen mit verteilten Rollen und verschiedenen Stimmen aus dem zweiten Band ihrer erfolgreichen Krimireihe ELWENFELS: „Schorle für den Scharfschützen“. Das Ergebnis ist Lesung, Performance, Hörspiel, spannend, satirisch, wortgewaltig, comedyantisch, pfälzisch...
 
Die Legende geht weiter...
Carlos Herb, Privatdetektiv aus Hamburg, kehrt endlich zurück an seinen Sehnsuchtsort in die Pfalz, doch seine Ankunft steht unter einem schlechten Stern: Denn in Elwenfels hat sich ein brutaler Mord ereignet. Der Täter scheint zwar schnell gefunden, aber Carlos zweifelt an dessen Schuld. Zumal zur gleichen Zeit uniformierte Eindringlinge im Wald ihr Lager aufgeschlagen haben und das harmonische Gleichgewicht des Ortes bedrohen. Ist die verschworene Dorfgemeinschaft den folgenden unheimlichen Ereignissen gewachsen? Als eine völlig verstörte Frau auftaucht, eskaliert die Lage, und am Ende steht sehr viel mehr auf dem Spiel als der Frieden von Elwenfels.
 
Eintritt: EUR 18,-(inkl. Essen und Getränke)
Eintrittskarten erhältlich in der Stadtbibliothek (Tel. 06202/87271) und in der Bücherinsel, Mannheimer Str. 30 (Tel.: 06202/17872) ab Di. 26.09.17
 
 
 

Britta und Christian Habekost
Elwenfels

Lesung mit Jochen Winter

 Fr. 08.12.17
19.30 Uhr
Jochen Winter liest aus: „Die Glut des Augenblicks – Aufzeichnungen vom Ätna“
Erschienen im Verlag Matthes & Seitz, 2017.
Betrachtungen des Ätna bilden den Ausgangspunkt für Reflexionen und Meditationen, die um Poetologie und Philosophie, Mythologie und Kosmologie, Physik und Metaphysik kreisen und deren wechselseitige Bezüge offenbaren.
Literaturpreis 2017 der A und A Kulturstiftung
Pressestimmen:
»In diesem anspruchsvollen, lesenswerten Buch führt Winter dem Leser vor, was es heißt, Descartes Devise ›cogito ergo sum‹ wörtlich zu nehmen und unentwegt anzuwenden. Ähnlich wie intensive Naturerfahrungen ermöglichen Gedichte, Meditationen oder Gebete ein Innehalten und Besinnung. Winter empfiehlt, sich der übernatürlichen Wirklichkeit zu öffnen, er bevorzugt den kosmozentrischen, statt eines geozentrischen bzw. anthropozentrischen Blicks.«
- Thomas Adamczak, Weltexpresso

Eintritt: EUR 8,-, ermäßigt EUR 5,-
Eintrittskarten bei der Buchhandlung Kieser, Tel.: 062025777990 erhältlich.
 
 

Die Glut des Augenblicks
Jochen Winter


Ansprechpartner

Stadtbibliothek Schwetzingen
Stadtbibliothek Schwetzingen
Invalidenkaserne - Eingang Kronenstraße
68723 Schwetzingen
Telefon: (0 62 02) 87-271
Fax: (0 62 02) 87-419