Startseite

Schwetzingen zeigt Herz

Eines der vielen Projekte im Jubiläumsjahr ist das Projekt "Schwetzingen zeigt Herz". Die Idee dazu kommt aus dem Bürgerdialog zum Jubiläumsjahr. Am Thementisch "Soziales" sind besonders viel Herzensdinge notiert worden. Daraus entstanden die einzelnen Herzaktionen, die verteilt über das Jahr 2016 stattfinden werden. Die Erlöse der Aktionen kommen Jugendprojekten zu Gute. 

Das Foto zeigt die Initiatorinnen des Projekts mit Oberbürgermeister Pöltl (von links): Maria Teubner, Christiane Drechsler, Anne-Marie Ludwig, Gundula Sprenger und Gudrun Weinmann. Foto: Lenhardt

Ziel ist es, möglichst viel Geld zu sammeln um viele Projekte für Kinder und Jugendliche zu fördern.
So können sich die Jugendlichen über neue Außenmöbel für das Jugendhaus GoIn freuen. Auch die inklusive Fußballmannschaft 'Unified Fußball Schwetzingen' wird für ihr Spiel am 16. Juli beim "Spiel ohne Grenzen" in der Nordstadthalle unterstützt.
Eine Fotodokumentation aller Events steht im Frühjahr 2017 auf dem Programm.

Jetzt nominieren: Die Schwetzinger WOCHE sucht „Schwetzinger mit Herz"

Zusammen mit dem „Herzdamen“-Team sucht die Redakton jeden Monat den Schwetzinger oder die Schwetzingerin mit Herz. Das kann eine sozial engagierte Person sein, jemand, der sich ehrenamtlich für andere einsetzt oder besonders tolle Arbeit im Verein leistet, der hilfsbereite Nachbar oder die hilfsbereite Nachbarin  – oder einfach die nette Bedienung im Geschäft oder im Restaurant. Denn viele Menschen wirken ganz bescheiden im Verborgenen und das in einer Zeit, in der Hilfsbereitschaft und Engagement für viele nicht mehr selbstverständlich sind. Dadurch, dass sie Herz zeigen, machen sie das Leben in Schwetzingen lebenswert. Grundvoraussetzung sollte natürlich sein, dass der oder die Nominierte aus Schwetzingen kommt und damit einverstanden ist, dass sein oder ihr Engagement öffentlich genannt wird.
Wie geht das?
Haben Sie eine Person, von der Sie denken, sie könnte diese Kriterien erfüllen? Dann schreiben Sie einfach eine E-Mail an schwetzingenzeigtherz@nussbaum-medien.de. Darin enthalten sein sollte die Begründung für die Nominierung, Ihre Kontaktdaten für Rückfragen (Telefon, E-Mail) und im besten Fall auch der Kontakt der nominierten Person. Bei mehreren Nominierten trifft unsere Jury eine Entscheidung.
Die Gewinner werden in einem Porträt in der Schwetzinger Woche vorgestellt und bekommen auch eine kleine Aufmerksamkeit.
Aktuelle Preisträger/innen veröffentlichen wir auf unserer Facebook Seite zum Jubiläumsjahr und auf der Internetseite von Nussbaum Medien unter http://www.lokalmatador.de/article/7bc80a6648b041b29dd6c4dbbc068791/nachrichten/soziales/nussbaum-medien-sucht-schwetzinger-mit-herz

Seit Januar stehen insgesamt 35 Spendendosen der Aktion in Geschäften und öffentlichen Einrichtungen. Die Spendenerlöse aller Dosen werden zusammengelegt und gehen 1:1 für die Aktion weiter.
Übersicht über die Standorte der Spendendosen:Reiser Schmuck & Uhren. Acht F; Bellstedt; Bioladen Pusch; Blickfang; Floristik und Gestaltung; Blumen Atelier Weiß; Bräuninger Mode; Bücherinsel; Esprit Store; Fahrrad Fender; Farben Schäfer; Juwlier am Schloß; Juwelier am Schloss Fashion; Kleinod am Schloss; Kosmetikhaus Peschke; Optik Schreiber; Prooptik; Reiser Uhren und Schmuck; Schlosskasse; Schmuckatelier Kissner; Schuh Kothe; Schuh und Schlüsseldienst Sayan; Schuhparadies; Schwetzinger Bohne; Schwetzinger Zeitung Kundenforum; Sparkasse 'Kleine Planken'; Stadtbibliothek; Bürgerbüro; Generationenbüro; Karl-Wörn-Haus; St. Pankratius; Tanzschule Kiefer; Touristinformation; Trendi Boutique; Trendi Mode; Trendi S.Oliver; Volkshochschule; Zimmergalerie; Blumen Atelier; Blickfang Floristik; Reiser Schmuck & Uhren.

Entsprechende Aktionen werden in der Tagespresse (speziell in der Schwetzinger Woche) und auf unserer Facebook-Seite veröffentlicht.

Projektleitung

Dr. Barbara Gilsdorf
Kulturreferentin
E-Mail
Telefon (0 62 02) 87-137

Katrin Schubkegel
E-Mail
Telefon (0 62 02) 87-135