Startseite

Breitbandausbau: Arbeiten für Backbone-Netz des Kreises beginnen

Ab Mittwoch, 27. September 2017, beginnen in Schwetzingen die Arbeiten für den kreisweiten Ausbau der schnellen Verbindungen zwischen den Kommunen, der sogenannte „Backbone“. Er bildet die Grundlage für weitere lokale Erschließungen. In Schwetzingen geht es hier vorrangig um das Gewerbegebiet Scheffelstraße.
Die Strecke des Backbones verläuft vom Stadion kommend über die Zähringer Straße, Bismarckstraße unterhalb der Bahnlinie weiter in die Scheffelstraße und auf dieser über den Kreisel an der Südtangente weiter in Richtung Oftersheim. Dabei werden auch das Schwetzinger Schulzentrum (Hebelgymnasium, Carl-Theodor-Schule, Erhart-Schott Schule) und das GRN Klinikum angebunden.   
Die Arbeiten verlaufen weitgehend im Gehweg mittels Wanderbaustellen. Trotzdem kann es in dem einen oder anderen Fall zu kleineren Behinderungen kommen. Die betroffenen Anwohner werden von der ausführenden Firma zeitnah direkt informiert. Die Stadt Schwetzingen bittet alle Betroffenen um Verständnis.