Startseite

Ausblick auf das kommende Programm im HildaCafé

Immer donnerstags von 15.00 bis 17.00 Uhr öffnet das HildaCafé im Hebelhaus für die Schwetzinger Senior/innen seine Türen. Bei leckerem Kuchen und Kaffee zu äußerst günstigen Preisen wird ein abwechslungsreiches Programm geboten. An jedem ersten Donnerstag im Monat ist die Stadt Schwetzingen mit einem städtischen Referenten und Thema zu Gast. Am 1. März kommt die städtische Kulturreferentin Dr. Barbara Gilsdorf ins HildaCafé. Sie wird begleitet von der amtierenden Spargelkönigin Janine I. Beide berichten über das umfangreiche Programm rund um das Spargeljubiläumsjahr. Natürlich haben Sie auch wie immer ein kleines Überraschungsgeschenk für die Seniorinnen und Senioren dabei.
Am 8. März wird Andreas Moosbrugger einen Bildvortrag über Alt-Schwetzingen halten. Am 15. März gibt es einen Überraschungsnachmittag. Am 22. März referiert Rechtsanwalt Jan Bittler zum Thema Erbrecht. Am 29. März findet ein Lesenachmittag mit Geschichten aus der Kurpfalz statt.
Der städtische Gast am 5. April wird der ehemalige Bauamtsmitarbeiter und Hobby-Fotograf Roland Wiedemann sein. Er wird in seinem Bildvortrag auf den „Dschungel Althrein“ eingehen. Am 12. April wird es um das Thema Vorsorgevollmacht gehen, am 19. April findet ein Liedernachmittag statt und am 26. April widmet sich ein Vortrag Liselotte von der Pfalz.
Das aktuelle Programmfaltblatt liegt an der Rathauspforte, im Generationenbüro, in der Tourist Information und in einigen Arztpraxen aus. Alle Termine stehen auch im Internet unter www.johann-peter-hebel-haus.de.
Alle Seniorinnen und Senioren sind herzlich eingeladen, einen kurzweiligen Nachmittag in netter Gesellschaft, bewirtet von den ehrenamtlichen Helfern der Freiwilligenagentur „Sei dabei“ zu genießen. Bei Fragen gibt der Diakonieverein unter der Telefonnummer 06202 / 9282-14 gerne Auskunft.