Startseite

Zeitreise

Das Jubiläumsjahr 2016, in dem die erste Nennung Schwetzingens im Lorscher Codex (766) gefeiert wurde, gab Anlass dazu, eine geeignete Form im öffentlichen Raum zu finden, die jahrhundertlange Geschichte Schwetzingens erfahrbar zu machen.

Zeitreise

Das Jubiläumsjahr 2016, in dem die erste Nennung Schwetzingens im Lorscher Codex (766) gefeiert wurde, gab Anlass dazu, eine geeignete Form im öffentlichen Raum zu finden, die jahrhundertlange Geschichte Schwetzingens erfahrbar zu machen. Mit der „Schwetzinger Zeitreise“, einem Parcours von 28 Bild- und Texttafeln, entstand als Ergänzung zum „Historischen Pfad“ in der Bahnhofanlage ein weiteres begehbares Buch durch die Jahrhunderte. Beginnend im Neolithikum und endend zu Anfang des 20. Jahrhunderts illustrieren die Schautafeln markante Stationen der lokalen Historie, die zuweilen eine weitgreifende Wirkung erreichten. Sofern möglich, geschieht dies anhand von Porträts, um zu unterstreichen, dass Menschen zu jeder Zeit die Geschicke lenken und sowohl historische Wendepunkte, als auch Meilensteine setzen.
















Ansprechpartner

Frau Dr. Barbara Gilsdorf
Kulturreferentin
Telefon: (0 62 02) 87-137
Fax: (0 62 02) 87-138
Gebäude: Hebelstraße 1
Raum: 110

Veranstaltungen

  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30

Hotelreservierung

Anreise:
  
Nächte:
Personen:
Zimmer: