Startseite

Veranstaltungskalender

.Februar März April Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember Januar

29.10.2017 - 14.01.2018

"Barock" - Fotoausstellung der Hochschule Rhein-Main

Veranstalter

Schlossverwaltung

Veranstaltungsort

Schloss, Lapidarium

29.11.2017 - 09.02.2018

Barockfest: Winter in Schwetzingen

Veranstalter

Theater und Orchester Heidelberg
Theaterstraße 4
69117 Heidelberg
Telefon: (06221) 5820000

Veranstaltungsort

Schloss Schwetzingen

Kurzbeschreibung

Das Barockfest im Rokokotheater Schwetzingen


Beschreibung

Kartenverkauf: Theaterkasse Heidelberg, Theaterstraße 10, Tel.: 06221 / 5820 000 (Mo. - Sa. 11 - 18 Uhr

www.winter-in-schwetzingen.de

tickets@theater.heidelberg.de

 

und beim Ticketshop der Schwetzinger Zeitung, Carl-Theodor-Str. 1, Tel.: 06202 / 205 205

 


14.01.2018 16.00 Uhr

FESTLICHES NEUJAHRSKONZERT

Veranstalter

Pfeiffer-Trompeten-Consort

Veranstaltungsort

St. Pankratius Kirche
Schlossstr. 8
68723 Schwetzingen
Telefon: (06202) 92628-0
Fax: (06202) 92628-20

Kurzbeschreibung

Vier Trompeten – Pauken – Orgel

Pfeiffer-Trompeten-Consort

Prof. Matthias Neumann, Orgel

Gewandhaussolopauker Mathias Müller

 Karten zu 15 Euro (Ermäßigte 12 Euro, Kinder frei)

VV: Karten-Service der Schwetzinger Zeitung

 


Beschreibung

Werke von Telemann, Bach, Händel u.a.

Das Pfeiffer-Trompeten-Consort präsentiert in seinem traditionellen

Neujahrskonzert in St. Pankratius u.a. Werke der gerade neu

erschienenen CD "Dem Himmel zu Ehren – Klangpracht aus der

Jahrhunderten". Die Kritik ist voll des Lobes über diese Aufnahme

("viel Spielfreude, intonationssicher und farbenreich"), "die den

internationalen Vergleich nicht zu scheuen braucht" (Zeitschrift SONIC)

 

 


14.01.2018 17.00 Uhr

"Das kalte Herz" Musical, Zusatzkonzert


Veranstalter

Sängerbund Schwetzingen e.V.

Veranstaltungsort

Lutherhaus
Mannheimer Str. 36
68723 Schwetzingen

Kurzbeschreibung

Der VVK geht ab dieser Woche los, Karten zu je 15€ (Schüler 12€) gibt es an diesen VVK Stellen in Schwetzingen:

 Café Utz Kleine Planken, Mannheimer Str. 31,Optik Schreiber, Mannheimer Str. 15-17,Online unter https://saengerbund-schwetzingen.reservix.de/p/reservix/event/1119519?eventGrpID=253168#?slink (zzgl. Systemgebühr + Versandkosten)


Beschreibung

Das Musical-Märchen „Das kalte Herz“ (im Original von Wilhelm Hauff) wurde von Elena Spitzner komponiert und von Stefanie Robens getextete. Für Spitzner wird so ein lang gehegter Traum wahr, so komponierte sie bereits 2005 das Musical „Schneewittchen“ und 2007 „Wuschel haut ab“ für den Sängerbündschen Kinder- und Jugendchor, auch damals bereits mit textsicherer Unterstützung von Robens.

Das Märchen „Das kalte Herz“ von Hauff ist keineswegs verstaubt, behandelt es doch jene Themen der heutigen Zeit, in der das Streben nach Ruhm, Erfolg und Reichtum allgegenwärtig ist. Just die Weihnachtszeit und der Jahreswechsel bieten Raum zum Innehalten und stellt uns jährlich aufs neue die Frage, was denn eigentlich wirklich die essentiellen Werte im Leben eines jeden sind und was Glück bedeutet. So erleben die Konzertbesucher die emotionale Reise des Köhlers Peter Munk (gespielt von Tobias Kreichgauer), der das Köhlerhandwerk nach dem Tod seines Vaters im Schwarzwald übernommen hat. Peter ist unzufrieden mit seiner Lebenssituation. Kann einer Köhler sein, der keine Kohle macht? Bewundernd schaut er auf die reichen Männer seines Dorfes, die sich alles leisten und höchstes Ansehen genießen. Alles würde Peter geben, wenn er so wäre wie sie. Arm zu sein ist wirklich keine Gnade! Auf der Suche nach Auswegen begegnet er zwei Waldgeistern, dem guten Schatzhauser (gespielt von Peter Schäfer) und dem bösen Holländer-Michel (gespielt von Michael Scherer). Mit beiden kommt er ins Geschäft. Der gute Waldgeist gewährt ihm drei Wünsche. Der böse Holländer-Michel bietet Peter im Tausch gegen dessen echtes Herz ein steinernes Herz und unbegrenzten Reichtum. Das Unglück nimmt seinen Lauf: Peters Wünsche erfüllen sich wie von selbst, doch er kann mit seinem steinernen Herzen nichts mehr empfinden - keinen Schmerz, kein Mitleid, kein Glück und keine Freude. Und so verliert er, im Streben nach Reichtum und dem damit vermeintlich verbundenen Glück, alles bis auf sein eigenes Leben. Erst dann stellt er fest, dass seine Wünsche mehr als töricht waren. Der einzige Ausweg ist dem Hinweis des guten Schatzhausers zu folgen: "Schaff dir ein wärmeres Herz, Peter!" Ob Peter sein verlorenes Herz zurückgewinnen kann


14.01.2018 19.00 Uhr

Adam Schaf hat Angst


Veranstalter

theater am puls im Bassermannhaus
Marstallstr. 51
68723 Schwetzingen
Telefon: (06202) 9269996

Veranstaltungsort

theater am puls im Bassermannhaus
Marstallstrasse 51
68723 Schwetzingen
Telefon: (06202) 9269996

Kurzbeschreibung

Karten im Foyer des theater am puls Telefon +49.[0] 62 02.9 26 99 96 Telefonische Kartenreservierung täglich von 09.00-18.00 Uhr E-Mail karten@theater-am-puls.de

und bei allen VVK-Stellen


Beschreibung

Gerne erinnern wir uns an den großen Erfolg von »Heute Abend: Lola Blau«, das über mehrere Spielzeiten hinweg auf tolle Resonanz stieß. Mit Kreislers letztem Werk »Adam Schaf hat Angst« (UA 2002 mit Tim Fischer / Berliner Ensemble) wollen wir an diesen musikalischen Erfolg anschließen. Adam Schaf, ein in die Jahre gekommener Mime,  sitzt in seiner Garderobe und macht seinem Herz ungeschminkt Luft. Er rechnet mit der Welt, dem Theater und dem Lauf der Geschichte in gewohnter Kreisler-Manier, schön böse und humoristisch ab. Geschützt in seiner Garderobe auf seinen kleinen Auftritt wartend, kämpft er gegen »den Rest der Welt«. Kreislers Markenzeichen sind seine satirisch bissigen Liedtexte und grandiosen Melodien (Tauben vergiften im Park). Und so ist auch sein letztes Musical ein Muss für alle, die Lola Blau geliebt haben. 




Ansprechpartner

Hotelreservierung

Anreise:
  
Nächte:
Personen:
Zimmer: