Startseite

Veranstaltungskalender

08.09.2017 - 15.11.2017

Ausstellung Fotoprojekt Drais

Veranstalter

Volkshochschule Bezirk Schwetzingen e.V.
Mannheimer Str. 29
68723 Schwetzingen
Telefon: +49 (6202) 2095-0
Fax: +49 (6202) 2095-0

Veranstaltungsort

Volkshochschule Schwetzingen
Mannheimer Str. 29
68723 Schwetzingen

Kurzbeschreibung

Anlässlich des 200. Geburtstages des Fahrrads startete im Frühjahr an der VHS Bezirk Schwetzingen das Fotoprojekt Drais. Angeleitet durch die Fotografen Jessen Oestergaard und Uli Oberst sowie Abteilungsleiterin Petra Disch fanden verschiedene Foto-Workshops statt, bei denen sich zahlreiche Menschen aus Schwetzingen und Umgebung mit viel Kreativität und Fantasie einbrachten.


Beschreibung

Dabei gab es verschiedene fotografische Herausforderungen. So wurden Fahrräder in Bewegung mit Langzeitbelichtung, Fahrradschatten und  noch nie wahrgenommene Details mit dem Makroobjektiv fotografiert. Ein weiterer Kurs erarbeitete sich Kenntnisse in Bildgestaltung am Computer und erstellte nach eigenen fotografischen Vorlagen z.B. witzige Gemüse- oder Blumenfahrräder. Mit diesen Collagen wurde gewissermaßen „das Rad neu erfunden“.  Auch die Comeniusschule war an dem Projekt beteiligt und bringt sich mit originellen Kombinationen aus Fotografie und Zeichnung ein.
 
Die Ergebnisse der Workshops werden auf großformatige Planen gedruckt und sind vom 8. September bis zum 15. November als Outdoor-Ausstellung an der Außenfassade des Kulturzentrums zu sehen.


07.10.2017 - 25.11.2017 17.00 Uhr

Vernissage OFF/FOTO 2017

Veranstaltungsort

Xylon-Museum + Werkstätten

Kurzbeschreibung

UNVOLLENDET

Animals – Music Portraits – Phares de Nuit

Fotografische Serien

Vernissage am 07.10.2017, 17.00 Uhr


07.10.2017 - 17.12.2017

Jessen Oestergaard Unvollendet "Fotografische Serien"

Veranstaltungsort

Xylon-Museum + Werkstätten

Kurzbeschreibung

UNVOLLENDET

Werke der Serien „Animals", „Music Portraits" und „Phares de Nuit"

Xylon-Museum + Werkstätten

Schlossgarten 2, 68723 Schwetzingen

(Eingang neben der Stadtbibliothek, Kronenstraße)

 

Die Ausstellung ist verlängert bis 17.12.2017.

Öffnungszeiten: Fr - So: 14 - 17 u.n. Vereinbarung

 (Tel. 06202 / 85 93 931 oder 0171 / 544 77 57)

 


07.10.2017 - 07.01.2018

La faience & l`enfant- Puppengeschirr aus Lunéville

Veranstalter

Karl-Wörn-Haus, Museum der Stadt Schwetzingen
Marstallstraße 51
68723 Schwetzingen

Veranstaltungsort

Karl-Wörn-Haus, Museum der Stadt Schwetzingen
Marstallstraße 51
68723 Schwetzingen

Kurzbeschreibung

Öffnungszeiten:

Do. und Fr. 10 - 12 und 14 - 17 Uhr

Sa. und So., 11 - 17 Uhr

24./31. 12. geschlossen

Eintritt frei


Beschreibung

Egal ob Besteck, Trinkglas, Suppenterrine oder sogar Senflöffel: die kleinen "Brüder" und "Schwestern" der großen Fayencen stehen diesen in Sachen Detailreichtum und Kunstfertigkeit in Nichts nach. Darüber hinaus werden auch historische Kaffee- und Toilettenservices gezeigt, die darüber Auskunft geben, wie die einstige Keramik der "Reichen und Schönen" sich allmählich zu einem hochwertigen Alltagsgegenstand entwickelte.

Führungen am 30. November und 14. Dezember 2017


28.10.2017 12 - 18 Uhr

Neueröffnung der Schokoladenmanufaktur CHOCAMI - Scheffelstr. 28 in Schwetzingen

Homepage www.chocami.de

Veranstaltungsort

Diverse s.o.

Kurzbeschreibung

Wir laden alle Schokoladenliebhaber ein, am 28.10. von 12-18 Uhr mit CHOCAMI den 7. Geburtstag und den Umzug in die Scheffelstraße zu feiern!


Beschreibung

Seit 2010 steht Chocami für erstklassige Pâtisserie-Kunst. Aus einer kleinen Hinterhof-Backstube in Schwetzingen hat Konditormeisterin Isabelle Wagner zusammen mit ihrem Team bislang nicht nur das eigene Café in Heidelberg beliefert, sondern auch unzählige Hochzeiten und Events mit einzigartigen Geschmackserlebnissen versüßt. Wir sind wahnsinnig stolz, Sie nun in unsere neue Manufaktur in Schwetzingen einladen zu dürfen. Zukünftig haben wir dort mehr Raum für Kreativität und Handwerk. Und in der angeschlossenen Boutique finden Sie dazu eine große Auswahl an Schokoladen, Pralinen, Tartes und Moussetörtchen. Feiern Sie mit uns!

Samstag, 28.10.2017 von 12-18 Uhr in der Scheffelstr. 28 in Schwetzingen


28.10.2017 14.00 Uhr

Ritter werden ist nicht schwer… Ein höfisches Fest mit ungeahnten Folgen

Veranstalter

Service Center der kurpfälzischen Schlösser

Kurzbeschreibung

Erwachsene:     Schlossticket (Bergbahn+ Schlosshof) € 7,00 + Themenführung zzgl. € 3,00

 Ermäßigte:        Schlossticket (Bergbahn+ Schlosshof) € 4,00 + Themenführung zzgl. € 3,00

 Anmeldung (erforderlich): unter 06221 - 658880

 Service Center der Schlösser Mannheim, Heidelberg und Schwetzingen


Beschreibung

Ein Fest im Schloss! Gefeiert wird eine Hochzeit am Hof des Kurfürsten Friedrich IV. im Jahr 1600. Und es gibt noch einen zweiten Anlass zum Feiern: Der junge Page Hans von Handschuhsheim soll bei der Gelegenheit zum Ritter geschlagen werden. Dann werden die Ereignisse turbulent… Bei dieser Mitmachführung spielen die Kinder ein historisch belegtes Fest nach – und die Geschichte wird zum Erlebnis.


28.10.2017 15 Uhr und 20 Uhr

Kurpfälzer Bühne: Ba...Ba...Banküberfall

Veranstalter

Kurpfälzer Bühne Schwetzingen

Veranstaltungsort

Josefshaus
Schlossstr. 8
68723 Schwetzingen

Kurzbeschreibung

 

 


Beschreibung

Kartenvorverkauf ab dem 15. Juli von 14-15 Uhr im Jugendzentrum der kath. Kirche Schwtezingen im Hof von St. Pankratius

Weiterverkauf: ab 17. Juli, bei "Blume Exklusiv" in Oftersheim; "Vivere Tee & feine Köstlichkeiten", in Schwetzingen;

"Obst- und Gemüse" Michael Klever auf folgenden Märkten: Mo. und Do. in Plankstadt, Mi. und Sa. in Schwetzingen, Fr. in Oftersheim.

Näheres Unter: 01726209986


28.10.2017 20.00 Uhr

Wladimir Kaminer

Veranstalter

Alte Wollfabrik

Veranstaltungsort

Alte Wollfabrik
Mannheimer Str. 35
68723 Schwetzingen
Telefon: (06221) 7390267
Fax: (06221) 7390250

Kurzbeschreibung

Wladimir Kaminers Geschichten über Ost und West sind längst Kult. „Erst staunt man. Dann lacht man. Dann sieht man die Welt mit anderen Augen", so eine Kritikerin über die Bücher Wladimir Kaminers. Der selbst ernannte Rotwein-Russe kämpft auch 2016 weiter voller Leidenschaft gegen Vorurteile und Klischees, die seinen Landsmännern- und -frauen anhängen.  


Beschreibung

Daneben widmet sich Kaminer weiter seinem Lebenswerk und beglückt uns Leser regelmäßig mit seinen Werken. Seine Texte wirken auf den ersten Blick auch mal lakonisch, aber dahinter steckt weit mehr. Wer in der Lage ist den Blick über den eigenen Tellerrand schweifen zu lassen, der wird die Tiefe erkennen und nur zu gerne auf der Humorwelle mitreisen.

Seine Kunst ist die schubladenfreie Satire, die so dezent schön ins Poetische übergeht. Wenn Wladimir Kaminer, natürlich mit Anti-Wodka-Klischee-Cognac-Glas in der Hand erzählt, dass ein guter DJ allein durch seine Wirkung die Menschen ohne Musik zum tanzen bringen kann, dann glauben wir ihm das, aber nur ihm.

“Es gibt drei Arten, die Welt zu sehen: Die optimistische, die pessimistische und die von Wladimir Kaminer.” (Frankfurter Rundschau)

Alte Wollfabrik - Samstag, 28.10.2017      

Einlass: 19:00 Uhr, Beginn: 20:00 Uhr      

Bestuhlt – freie Sitzplatzwahl – ohne Sitzplatzanspruch              

VVK: EUR 18,00 (zzgl. VVK-Gebühren), AK: EUR 22,00     

Karten hier online » bestellen oder an allen bekannten VVK-Stellen und unter der Karten-Hotline: 01805 700 733 (EUR 0,14 p. Min.)


28.10.2017 20.00 Uhr

Liederlicher Abend


Veranstalter

theater am puls im Bassermannhaus
Marstallstr. 51
68723 Schwetzingen
Telefon: (06202) 9269996

Veranstaltungsort

theater am puls im Bassermannhaus
Marstallstrasse 51
68723 Schwetzingen
Telefon: (06202) 9269996

Kurzbeschreibung

Unter dem Titel „Liederlicher Abend“ lädt der Schwetzinger Singer-Songwriter Jürgen Ferber Liedermacher-Kollegen ein für ein gemeinsames Konzert im theater am puls mit eigenen Liedern.

Karten im Foyer des theater am puls Telefon +49.[0] 62 02.9 26 99 96 Telefonische Kartenreservierung täglich von 09.00-18.00 Uhr E-Mail karten@theater-am-puls.de

und bei allen VVK-Stellen


Beschreibung

Im ständigen Dialog miteinander und mit dem Publikum erfahren die Besucher die Entstehungsgeschichten der Songs. Die Künstler begleiten sich dabei gegenseitig, so dass sogar bereits bekannte Lieder spontan in neuen Versionen zu hören sind.

Jürgen Ferber wurde 2012 für seine gut beobachteten und in poetische Sprache gefassten Liedtexte von der GEMA-Stiftung ausgezeichnet. Er schrieb unzählige Songs auch für andere Künstler und ist zur Zeit mit seinem Soloprogramm „Ich sing für mein Leben“ in ganz Deutschland unterwegs. Der Mitbegründer des theater am puls und Co-Autor diverser Musicals (zuletzt „Verbotene Früchte“) gibt regelmäßig auch Workshops für deutschsprachige Liedtexter.

Am 28.Oktober 2017 hat sich Jürgen Ferber die Liedermacherin Nora Beisel aus Speyer für ein gemeinsames Konzert eingeladen. Neben ihrer dreijährigen klassischen Gesangsausbildung ging sie erste eigene Schritte mit ihren Liedern auf kleineren Bühnen in der Region. 2016 gewann sie einen 1. Preis bei Jugend musiziert auf der Bundesebene in der Sparte „Popgesang“. Im demselben Jahr war sie Preisträgerin bei dem „Treffen junger Musikszene“ und wurde im Jahr 2017 zu der „Nahaufnahme“ der Berliner Festspiele eingeladen.




Ansprechpartner

Touristinformation Schwetzingen
Touristinformation Schwetzingen
Dreikönigstraße 3
68723 Schwetzingen
Telefon: (0 62 02) 87-400
Fax: (0 62 02) 87-407

Hotelreservierung

Anreise:
  
Nächte:
Personen:
Zimmer: