Startseite

Veranstaltungskalender

.Juli August September Oktober November Dezember Januar Februar März April Mai Juni

15.12.2012 - 07.04.2013

Joan Miró – phantastische Welten

Veranstalter

Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg

Veranstaltungsort

Schloss Schwetzingen

Kurzbeschreibung

Geöffnet: Montag bis Sonntag von 10 bis 18 Uhr
Donnerstag von 10 bis 22 Uhr


Beschreibung

Mit rund 150 ausgewählten Exponaten aus nationalen und internationalen
Sammlungen zeigt die Ausstellung „Joan Miró – phantastische Welten“
im Schloss Schwetzingen Werke des weltbekannten Katalanen aus der Zeit
von 1928 bis 1980.

Joan Miró gehört sicher zu den populärsten und prägendsten Künstlern des
vergangenen Jahrhunderts, seine Bilder zieren Kalenderblätter und Poster,
er schuf das Logo für die Olympischen Spiele in Barcelona und zahlreiche
Museen besitzen seine Werke. Die Ausstellung demonstriert nachvollziehbar
die Entwicklung seines einzigartigen graphischen Schaffens. Ergänzt wird
die Ausstellung durch Keramiken und Skulpturen sowie Fotos, die das Leben
Mirós und die Stätten seines Wirkens zeigen: sein Atelier auf Mallorca,
seine Jahre in Paris und Barcelona, Begegnungen mit Künstlerkollegen und
Freunden.

D 88 Serie III, 1953, Farbradierung
 

Von besonderem Reiz sind eine Reihe von Unikaten, Gouachen und
Monotypien, die Mirós Bildwelt mit ihren geheimnisvollen Symbolen
lebendig werden lassen: Sonne, Mond und Sterne, Vögel und Schlangen,
aber auch die Frau als das Prinzip des ewig Weiblichen. Im Zusammenwirken
mit den Grundfarben Rot, Blau, Gelb und Grün und mit seiner unerschöpflichen
Phantasie entführt Miró den Betrachter seiner Bilder in eine märchenhafte
Welt und erschafft dabei einen eigenen Kosmos voller Zauber und Poesie.


26.01.2013 - 16.03.2013

6. Schwetzinger Foto-Salon

Veranstalter

Volkshochschule Bezirk Schwetzingen e.V.
Mannheimer Str. 29
68723 Schwetzingen
Telefon: +49 (6202) 2095-0
Fax: +49 (6202) 2095-0

Veranstaltungsort

Volkshochschule Schwetzingen
Mannheimer Str. 29
68723 Schwetzingen

Kurzbeschreibung

Vernissage: 26.01.13, 16:00 Uhr

Eintritt frei


Beschreibung

Arbeiten aus der Klasse Jessen Oestergaard
Licht und Schatten sind die Rohstoffe der Fotografie und unserer visuellen Wahrnehmung überhaupt. Der Prozess des fotografischen Sehens beruht auf der Verfeinerung dieser Wahrnehmung.
Die im Laufe der letzten Jahre zur kreativen Gemeinschaft gewordenen Teilnehmer/innen des 6. Schwetzinger Foto-Salons sollten hierzu eine Szene mit einer starken Gegenlichtquelle und entsprechender Schattenbildung suchen und diese in zwei völlig unterschiedlich hellen bzw. dunklen Belichtungen - ohne digitales Nacharbeiten - umsetzen. In der anschließenden Montage beider Aufnahmen erweist sich die Fotografie einmal mehr als faszinierend wandlungsfähiges Instrument der jeweiligen Sichtweise der Fotografin oder des Fotografen. Der riesige Spielraum in der Auffassung ein und derselben Szene wird bei jedem der großformatigen und hochwertig auf Leinwand gedruckten Exponate deutlich und zeigt die enorme Spannweite des kreativen Mediums auf.
Schauen Sie selbst!
 


23.02.2013 - 14.04.2013

Mozart / zyklus – art / diagonal wien

Veranstaltungsort

Karl-Wörn-Haus, Museum der Stadt Schwetzingen
Marstallstraße 51
68723 Schwetzingen

Kurzbeschreibung

Do + Fr 10.00 – 12.00 & 14.00 – 17.00 Uhr

Sa + So 11.00 – 17.00 Uhr

Eintritt frei


Beschreibung

Eröffnung: 23. Februar 2013 um 17 Uhr


08.03.2013 19.30

Konzert der SchwetSingers

Veranstaltungsort

Lutherhaus
Mannheimer Str. 36
68723 Schwetzingen

Kurzbeschreibung

VVK 10,00 € / AK 13,00 €

Optik Schreiber, Mannheimer Str. 15-17 & Bäckerei Utz, Mannheimer Str. 45


08.03.2013 20.00

Das letzte Band

Veranstalter

theater am puls im Bassermannhaus
Marstallstr. 51
68723 Schwetzingen
Telefon: (06202) 9269996

Veranstaltungsort

theater am puls im Bassermannhaus
Marstallstrasse 51
68723 Schwetzingen
Telefon: (06202) 9269996

Beschreibung

Sinn im Unsinn. Land ohne Küste. Die sinnhafte Sinnlosigkeit des Lebens finden und ergreifen! Und schätzen lernen. Und auch verachten. Der spiralförmige Verlauf unseres Lebens als Individuum inmitten einer übermächtigen Mediengesellschaft. Das Bewusstsein endlich zu sein. Selbstmord wäre keine Lösung. Ertragen. Mittragen. Davontragen! »Spät abends in der Zukunft«, an einem kleinen Schubladentisch, auf dem ein Tonbandgerät und mehrere Kartons voller alter Tonbänder stehen. Das ist er. Krapp. Der Alte. Oder ich. Oder sie? Auf jeden Fall er. Auf jeden Fall jemand. In der Zukunft. Bananenkult und Lebensbilanz ... Willkommen im Absurden! Lassen Sie die Spiegel zuhause. Wir haben genug vor Ort. Oder?


08.03.2013 21.30

Second Turn

Veranstaltungsort

Wirtshaus zum Grünen Baum



Ansprechpartner

Touristinformation Schwetzingen
Touristinformation Schwetzingen
Dreikönigstraße 3
68723 Schwetzingen
Telefon: (0 62 02) 87-400
Fax: (0 62 02) 87-407

Hotelreservierung

Anreise:
  
Nächte:
Personen:
Zimmer: