Ansprechpartner

Stadtinformation Schwetzingen
Stadtinformation Schwetzingen
Dreikönigstraße 3
68723 Schwetzingen
Telefon: (0 62 02) 94 58 75
Fax: (0 62 02) 94 58 77

Hotelreservierung

Anreise:
  
Nächte:
Personen:
Zimmer:


Veranstaltungskalender

15.12.2012 - 07.04.2013

Joan Miró – phantastische Welten

Werke aus der Zeit 1928 bis 1980

Kurzbeschreibung

Geöffnet: Montag bis Sonntag von 10 bis 18 Uhr
Donnerstag von 10 bis 22 Uhr

Beschreibung

Mit rund 150 ausgewählten Exponaten aus nationalen und internationalen
Sammlungen zeigt die Ausstellung „Joan Miró – phantastische Welten“
im Schloss Schwetzingen Werke des weltbekannten Katalanen aus der Zeit
von 1928 bis 1980.

Joan Miró gehört sicher zu den populärsten und prägendsten Künstlern des
vergangenen Jahrhunderts, seine Bilder zieren Kalenderblätter und Poster,
er schuf das Logo für die Olympischen Spiele in Barcelona und zahlreiche
Museen besitzen seine Werke. Die Ausstellung demonstriert nachvollziehbar
die Entwicklung seines einzigartigen graphischen Schaffens. Ergänzt wird
die Ausstellung durch Keramiken und Skulpturen sowie Fotos, die das Leben
Mirós und die Stätten seines Wirkens zeigen: sein Atelier auf Mallorca,
seine Jahre in Paris und Barcelona, Begegnungen mit Künstlerkollegen und
Freunden.

D 88 Serie III, 1953, Farbradierung
 

Von besonderem Reiz sind eine Reihe von Unikaten, Gouachen und
Monotypien, die Mirós Bildwelt mit ihren geheimnisvollen Symbolen
lebendig werden lassen: Sonne, Mond und Sterne, Vögel und Schlangen,
aber auch die Frau als das Prinzip des ewig Weiblichen. Im Zusammenwirken
mit den Grundfarben Rot, Blau, Gelb und Grün und mit seiner unerschöpflichen
Phantasie entführt Miró den Betrachter seiner Bilder in eine märchenhafte
Welt und erschafft dabei einen eigenen Kosmos voller Zauber und Poesie.

Veranstalter

Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg

Veranstaltungsort

Schloss Schwetzingen