Startseite

Neues Angebot: Mobile Jugendarbeit und Outdoor-Sprechstunden

Andrea Kroll und Joshua Baumgart sind die beiden Ansprechpartner für Jugendliche in Schwetzingen: "Wir wollen die Jugendlichen da abholen, wo sie gerade sind"

Seit Anfang März findet in Schwetzingen bereits eine Mobile Jugendarbeit statt. Andrea Kroll, die neue Leiterin des Jugendbüros, und ihr Kollege Joshua Baumgart sind dafür regelmäßig in der Stadt unterwegs und suchen Stellen auf, an denen sich Jugendliche treffen. Das sind öffentliche Plätze, Parks, Bushaltestellen, Sport- und Schulgelände oder auch Spielplätze. Dort möchten die beiden Sozialarbeiter vor allem mit denjenigen Jugendlichen  ins Gespräch kommen, die nicht ins GoIn oder ins Jugendhaus Hirschacker kommen. Ziel ist es deren Wünsche, Probleme und Bedürfnisse zu erfahren, um diese gemeinsam anzugehen und lösen zu können.
Dabei versteht sich die Mobile Jugendarbeit nicht als „Feuerwehr oder Polizei“, die sich um problematische oder verhaltensauffällige Jugendliche kümmert. Ziel der Mobilen Jugendarbeit ist es, gemeinsam mit den Jugendlichen deren individuelle Lebenssituation zu verbessern und ein niederschwelliges Angebot der Jugendarbeit anzubieten.

Outdoor-Sprechstunde für alle Bürger/innen

Die beiden haben sich auch schon etwas Neues einfallen lassen, um möglichst allen Schwetzinger Bürger/innen ein niederschwelliges Angebot der Kontaktaufnahme zu machen. In ihrer wöchentlichen Outdoor-Sprechstunde immer donnerstags von 16.30 Uhr bis 17.30 Uhr sind alle willkommen, die etwas zu Schwetzingen mitteilen möchten. Hierbei soll es nicht nur um die Meldung von Müll, Lärmbelästigung etc. gehen, sondern auch darum, was gut läuft oder verbessert werden könnte. Kroll und Baumgart wollen ein offenes Ohr haben, im Bedarfsfall Streitigkeiten schlichten und Lösungsmöglichkeiten finden. Zu folgenden Terminen sind sie für die Schwetzinger ansprechbar:
 
Termine für die Outdoor-Sprechstunden
 
17.05.                   Alla-Hopp-Spielplatz
24.05.                   Spielplatz am Marktplatz Hirschacker
30.05.                   Spielplatz Sudetenring !!! Ausweichtermin, da Donnerstag Feiertag
07.06.                   vor dem Lutherhaus
14.06.                   Alla-Hopp-Spielplatz
21.06.                   Spielplatz am Marktplatz Hirschacker
28.06.                   Spielplatz Sudetenring
05.07.                   vor dem Lutherhaus
12.07.                   Alla-Hopp-Spielplatz
19.07.                   Spielplatz am Marktplatz Hirschacker
26.07.                   Spielplatz Sudetenring
09.08.                   vor dem Lutherhaus
16.08.                   Alla-Hopp-Spielplatz
23.08.                   Spielplatz am Marktplatz Hirschacker
30.08.                   Spielplatz Sudetenring
06.09.                   vor dem Lutherhaus
13.09.                   Alla-Hopp-Spielplatz
20.09.                   Spielplatz am Marktplatz Hirschacker
27.09.                   Spielplatz Sudetenring
04.10.                   vor dem Lutherhaus
11.10.                   Alla-Hopp-Spielplatz
18.10.                   Spielplatz am Marktplatz Hirschacker
25.10.                   Spielplatz Sudetenring
 
Immer ansprechbar sind die beiden auch unter folgenden Mobilnummern: Andrea Kroll: 0162-2693965 / Joshua Baumgart: 0173-4307659
 

YOVO App: Neues Angebot für Schwetzinger Jugendliche

Die Schwetzinger Jugendreferentin Andrea Kroll möchte zudem ein neues Beteiligungsformat für die Jugendlichen anbieten. Viele Themenbereiche und Entscheidungsprozesse innerhalb der Stadtverwaltung betreffen gerade auch die jungen Leute in der Stadt. Diese sind jedoch für die klassischen Beteiligungsformate aus der Bürgerbeteiligung nicht zu begeistern.
In Schwetzingen setzt die neue Jugendreferentin daher auf die App von YOVO, wobei YOVO für „your-voice“ (deutsch: deine Stimme) steht. Mithilfe dieser App, die vom Jugendbüro betreut wird, können die Jugendlichen ganz einfach in Entscheidungen eingebunden und zu aktuellen Themen beteiligt werden. Möglich sind zum Beispiel Umfragen, die zielgerichtet und stadtteilgenau die Wünsche und Anregungen der Jugendlichen abfragen. Zudem können die jungen Leute auch eine persönliche Nachricht an die Jugendreferentin Andrea Kroll schicken.
Die App kann ab sofort kostenlos im Google Playstore und über iTunes installiert werden.