Startseite

Baustelle Karlsruher Straße ist im 4. Bauabschnitt angekommen

Ärztehaus und Forsthausstraße sind wieder vom Schlossplatz aus erreichbar/ Clementine-Bassermann Straße wird zur Sackgasse/ Keine Durchfahrt über die Karlsruher Straße in Richtung Süden mehr möglich

Die Bauarbeiten zur Sanierung der Karlsruher Straße gehen weiterhin sehr gut voran. Der sehr kurze 3. Bauabschnitt vom Ärzte- und Sanitätshaus bis zur Einmündung der Forsthausstraße wird in wenigen Tagen fertig sein. Schon am Mittwoch, 30. September, und damit etwa sieben Wochen früher als geplant, beginnen die Arbeiten für den 4. Bauabschnitt. Er wird rund drei Monate dauern und den Bereich südlich der Einmündung Forsthausstraße bis einschließlich des Kreuzungsbereiches zur Clementine-Bassermann-Straße umfassen.
 
Damit treten verschiedene Änderungen in der Verkehrsführung ein. Die Clementine-Bassermann-Straße wird zur Sackgasse und nur für Anwohner bzw. Anlieger befahrbar. So ist dann insbesondere keine Ausfahrt in Richtung Süden über die Clementine-Bassermann-Straße und Karlsruher Straße mehr möglich. Um den Anwohner/innen der Karlsruher Straße im südlichen Bereich die Möglichkeit zu geben, mit ihrem Kfz einfahren zu können, wird die Karlsruher Straße hierfür ab der Zähringer Straße gegenläufig geöffnet. Die Stadt hat den betroffenen Anwohner/innen ein entsprechendes Informationsschreiben zugeschickt und bittet alle übrigen Verkehrsteilnehmer/innen, diesen Bereich weiträumig zu umfahren. Die Forsthausstraße ist ab dem 30. September dann wieder von Norden kommend aus Richtung Schlossplatz anfahrbar.