Startseite

Schwetzinger SWR Festspiele vom 28. April bis 25. Mai 2019

Die Schwetzinger SWR Festspiele 2019 widmen sich ganz dem Motto "Neuland"

In den vier Festspielwochen sind hochkarätige Ensembles, Solisten und Kammermusiker im Rokokotheater und in den historischen Räumen des Schwetzinger Schlosses zu erleben.
Den Auftakt macht die Uraufführung von "Der Fall Babel". Die Musiktheaterproduktion von Elena Mendoza und Matthias Rebstock ist ein künstlerisches Plädoyer für Vielsprachigkeit und Toleranz. Als Residenzkünstler sind zwei Weltklassekünstler eingeladen – der Cellist Jean-Guihen Queyras und der Klarinettist Andreas Ottensamer.

Auf der Homepage der Schwetzinger SWR Festspiele  finden Sie das detaillierte Programm sowie alle Infos zum Vorverkauf.

Weiterführender Link:

Schwetzinger SWR Festspiele vom 28. April - 25. Mai

Die Schwetzinger SWR Festspiele 2019 widmen sich ganz dem Motto "Neuland". In den vier Festspielwochen sind hochkarätige Ensembles, Solisten und Kammermusiker zu Gast.