Startseite

Veranstaltungskalender

23.03.2018 - 15.04.2018

Susanne Neiss: "playground"

Veranstalter

Kunstverein Schwetzingen e.V.
Postfach 1555
68705 Schwetzingen

Veranstaltungsort

Palais Hirsch
Schloßplatz
68723 Schwetzingen

Kurzbeschreibung

Öffnungszeiten: Mi. - So. 14 - 18 Uhr


12.04.2018 15 - 17 Uhr

Hilda Cafe

Veranstalter

Hilda Café
Hildastr. 4a
68723 Schwetzingen

Veranstaltungsort

Hebelhaus
Hildastraße 4a
68723 Schwetzingen

Kurzbeschreibung

Herr Holand referiert über die Vorsorgevollmacht


12.04.2018 19:00

Kommunikation mit "Negationen" oder guter Wortwahl

Veranstaltungsort

Volkshochschule Schwetzingen
Mannheimer Str. 29
68723 Schwetzingen

Beschreibung

Kennen Sie auch solche Phrasen wie z.B. "Kein Problem!", "Komm nicht so spät nach Haus", "Mach mir keine Fehler", "Hoffentlich werd ich nicht krank" oder "Enttäusche mich nicht"? Welche Aussage kommt hier beim Empfänger an? Wir Menschen denken überwiegend in Bildern. Welche geistigen Bilder erscheinen bei solchen Formulierungen? Verbessern Sie Ihre Kommunikation durch zielgerichtete und passendere Formulierungen. Erkennen und erfahren Sie in diesem Workshop sinnvolle Alternativen.

10,- EUR mit Voranmeldung bei der VHS 06202 2095-0


12.04.2018 19:00

Wenn es mich aus der Bahn wirft

Veranstaltungsort

Volkshochschule Schwetzingen
Mannheimer Str. 29
68723 Schwetzingen

Beschreibung

Wendepunkte im Leben fordern uns heraus. Berufliche Veränderungen, familiäres Glück, schwere Erkrankungen oder bittere Enttäuschungen können Unsicherheit und Orientierungslosigkeit erzeugen. Schlaflose Nächte, Gefühle von Panik, nicht getroffene oder überstürzte Entscheidungen können Folgen sein. Demgegenüber steht die Stärke, die es Menschen ermöglicht, Lebenskrisen zu meistern und daran zu wachsen: die Resilienz. Wenn wir herausfordernde Ereignisse und Lebensphasen annehmen und integrieren, können wir ungeahntes persönliches Wachstum und dauerhafte Stabilität erfahren.

10,- EUR mit Voranmeldung bei der VHS 06202 2095-0


12.04.2018 20.00 Uhr

Pigor & Eichhorn Vol. 9, "Benedikt singt. Eichhorn muss begleiten"

Veranstalter

Alte Wollfabrik

Veranstaltungsort

Alte Wollfabrik
Mannheimer Str. 35
68723 Schwetzingen
Telefon: (06221) 7390267
Fax: (06221) 7390250

Kurzbeschreibung

Einlass: 19:00 Uhr, Beginn: 20:00 Uhr
Bestuhlt – freie Sitzplatzwahl – ohne Sitzplatzanspruch
VVK: EUR 21,00 (zzgl. VVK-Gebühren) , AK: EUR 26,00

Karten hier online » bestellen oder an allen bekannten VVK-Stellen und unter der
Karten-Hotline: 01805 700 733 (EUR 0,14 p. Min.)


Beschreibung

Es ist diese Mischung aus Provokation und Lust am Neuen, aus ungewöhnlicher Virtuosität in Texten und Musik, aus präziser Beobachtung und gnadenloser Kommentierung des Zeitgeistes, der die beiden so unverwechselbar macht.

Ihre Radiokolumne „Chanson des Monats“ ist regelmäßig auf SWR2 und Deutschlandfunk zu hören und so wird die Tagespolitik ebenso zum Thema wie die Idiotien des Alltags - gerapt, geswingt, gesungen und gebrüllt. 

Wer irgendwann seinen Enkeln erzählen will, wie das Musikkabarett im Jahr 2017 so gewesen ist, muss Pigor & Eichhorn gesehen haben!

Zuletzt begeisterten die musizierenden Kabarettisten Pigor & Eichhorn 2012 mit Vol. 7 das Publikum in der Alten Wollfabrik. Jetzt kommen sie wieder. Auch in ihrem neuen Programm verstehen es die Beiden fulminant und sprachlich geschliffen, Humor, ausgefuchste Arrangements sowie intellektuelle Schärfe zu verbinden. Wer zu Pigor und Eichhorn geht, wird nicht nur entspannt unterhalten. Man wird gleichzeitig herausgefordert, irritiert und angeregt. Es ist diese Mischung aus Provokation und Lust am Neuen, aus ungewöhnlicher Virtuosität in Texten und Musik, aus präziser Beobachtung und gnadenloser Kommentierung des Zeitgeistes, der die beiden so unverwechselbar macht.


12.04.2018

Der Brexit Großbritanniens

Veranstaltungsort

Volkshochschule Schwetzingen
Mannheimer Str. 29
68723 Schwetzingen

Beschreibung

Die Europäische Integration als Friedensprojekt und gemeinsamen Garanten für mehr Wohlstand und Zukunftssicherheit - unter diesen Vorzeichen wurde sie einst nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs erdacht und umgesetzt. Was ist durch die Austrittsentscheidung Großbritanniens tatsächlich für das Land selbst und für die Europäische Union eingetreten? Welche Teile sind doch nur wohlfeile Versprechungen oder übertriebene Befürchtungen? Was bedeuten politische Umschwünge innerhalb des Vereinigten Königreiches und das Erstarken des Nationalismus für das Verhältnis zur EU sowie zu den anderen Staaten der Welt? Und macht es Sinn, diese Idee hinsichtlich der Perspektiven, die sich bieten, weiter zu verfolgen?

8,- EUR mit Voranmeldung bei der VHS 06202 2095-0


12.04.2018

Das Ehegattentestament

Veranstaltungsort

Volkshochschule Schwetzingen
Mannheimer Str. 29
68723 Schwetzingen

Beschreibung

Ehegatten mit oder ohne Kinder gehen meist davon aus, dass die Errichtung eines Testaments unnötig ist. Sie meinen, es ginge alles ohnehin "seinen Gang". Im Gegenteil ist es aber so, dass gerade innerhalb der engeren Familie rechtzeitige und gut durchdachte Lösungen wichtig sind, um im Erbfall unnötigen Streit zu vermeiden und den Familienfrieden zu erhalten. Gerade das "Berliner Testament", das viele Eheleute zur Absicherung des länger lebenden Partners wählen, ist aus steuerlichen Gründen nicht immer die beste Lösung und enthält auch sonst einige Tücken.
Das Seminar möchte Ihnen einen Überblick über die aktuelle Rechtslage verschaffen und die Fülle von Gestaltungsmöglichkeiten aufzeigen, die für jeden Einzelfall eine maßgeschneiderte Lösung bieten.

10,- EUR mit Voranmeldung bei der VHS 06202 2095-0

 

 




Ansprechpartner

Touristinformation Schwetzingen
Touristinformation Schwetzingen
Dreikönigstraße 3
68723 Schwetzingen
Telefon: (0 62 02) 87-400
Fax: (0 62 02) 87-407

Hotelreservierung

Anreise:
  
Nächte:
Personen:
Zimmer: