Startseite

Veranstaltungskalender

.Oktober November Dezember Januar Februar März April Mai Juni Juli August September

20.01.2018 - 22.04.2018

Voltaire - Candide

Veranstalter

Schlossverwaltung

Veranstaltungsort

Schloss, Orangerie

Kurzbeschreibung

Ausstellung


15.03.2018 15 - 17 Uhr

Hilda Cafe

Veranstalter

Hilda Café
Hildastr. 4a
68723 Schwetzingen

Veranstaltungsort

Hebelhaus
Hildastraße 4a
68723 Schwetzingen

15.03.2018 18.00-21.00 Uhr

Philosophisches Café "Zweistein"

Veranstaltungsort

Hebelhaus
Hildastraße 4a
68723 Schwetzingen

Beschreibung

Als die französische Philosophin und Mystikerin Adolphine Simone Weil (* 03.02.1909 in Paris, gest. 24.08.1943 in Ashford, England) im englischen Exil starb, war sie kaum bekannt. Die meisten ihrer Schriften erschienen erst nach ihrem Tod. Mittlerweile gilt vielen diese "außergewöhnliche Frau" als größte Mystikerin der Moderne. Als eine geborene Rebellin und ein Mensch der Extreme und Widersprüche lehnte sie sich bereits als junge Frau gegen herrschende Ansichten und allgemein übliche Normen auf und fühlte sich für jedes gesellschaftliche Unrecht verantwortlich. Sie begeisterte sich für die russische wie die chinesische Revolution und unterstützte den Kampf der deutschen Linken gegen Hitler. Sie protestierte gegen die traditionelle Rolle der Frau, gegen Nationalismus und - obwohl sie selbst jüdischer Herkunft war - gegen das Judentum. Nach dem Studium der Philosophie unterrichtete sie ab 1931 an einer Mädchenschule in Mittelfrankreich und engagierte sich sozialpolitisch. Ihre Solidarität mit der arbeitenden Bevölkerung bewies sie auch, indem sie in den Sommerferien auf Bauernhöfen beim Einbringen der Kartoffel- und der Getreideernte half. Sie schrieb ein viel beachtetes "Fabriktagebuch", in dem sie die körperlich und psychisch belastende Fabrikarbeit eindrucksvoll schildert und damit unmittelbar an die Arbeiten von Karl Marx anschließt.
Mit ihrer Totalitarismus-Theorie wurde sie erst nach dem Zweiten Weltkrieg durch James Burnham, Hannah Arendt und Karl Dietrich Bracher populär. Wegen ihrer scharfsinnigen Analysen zählt sie zudem zu einer Pionierin eines ökologischen Bewusstseins.

Anmeldung bis 12.03. bei der VHS 06202 2095-0

Gebühr: 12,- EUR incl. kleiner Imbiss und Getränke


15.03.2018 18.30-20.00 Uhr

Info-ABend Projekt Asparagus

Veranstaltungsort

Volkshochschule Schwetzingen
Mannheimer Str. 29
68723 Schwetzingen

Beschreibung

Anlässlich des 350. Geburtstages des Spargelanbaus werden an der VHS Schwetzingen verschiedene Workshops aus den Bereichen Fotografie, Malerei, Zeichnen und Bildgestaltung angeboten, bei denen man sich mit viel Kreativität und Fantasie einbringen kann. Die Ergebnisse werden in einer Open-Air-Ausstellung präsentiert.
An diesem Abend werden die einzelnen Spargel-Workshops vorgestellt.

Eintritt frei


15.03.2018 18.30 Uhr

Projekt Asparagus anlässlich des Spargeljubiläums

Veranstalter

Volkshochschule Bezirk Schwetzingen e.V.
Mannheimer Str. 29
68723 Schwetzingen
Telefon: +49 (6202) 2095-0
Fax: +49 (6202) 2095-0

Veranstaltungsort

Volkshochschule Schwetzingen
Mannheimer Str. 29
68723 Schwetzingen

15.03.2018 20.00-21.30 Uhr

Entspannung und Stressabbau

Veranstaltungsort

Volkshochschule Schwetzingen
Mannheimer Str. 29
68723 Schwetzingen

Beschreibung

Wie heißt es so schön -  Mit Ruhe und Gelassenheit. Wenn das immer so einfach wäre, denkt man sich. Wie man es zumindest einfacher und vielleicht öfter erreichen kann, erfahren Sie in diesem Vortrag. Denn wenn man den Stressfaktoren, egal welchen Ursprungs, nicht entgegenwirkt, entsteht Energiemangel und evtl. körperliche Beschwerden. Deshalb ist es wichtig,sich immer wieder in Balance, ins Gleichgewicht  bringen zu können. Frau Prechtl stellt Ihnen effektive Stressreduzierung vor mit praktischen Beispielen, auch für Menschen mit wenig Zeit.

Anmeldung bis 12.03.18 bei der VHS 06202 2095-0

Gebühr: 10,- EUR

 




Ansprechpartner

Touristinformation Schwetzingen
Dreikönigstraße 3
68723 Schwetzingen
Telefon: (0 62 02) 87-400
Fax: (0 62 02) 87-407