Startseite

Veranstaltungskalender

12.10.2019 - 12.01.2020

Die Welt um 1500 - Internationale Zinnfiguren-Ausstellung

Ausstellung Highlight des Jahres

Veranstalter

Karl-Wörn-Haus, Museum der Stadt Schwetzingen
Marstallstraße 51
68723 Schwetzingen

Veranstaltungsort

Karl-Wörn-Haus, Museum der Stadt Schwetzingen
Marstallstraße 51
68723 Schwetzingen
Telefon: (06202) 26769

Kurzbeschreibung

Welthistorisch bedeutsame Ereignisse und Entwicklungen, die sich im Zeitraum zwischen 1450 und 1550 ereigneten werden mit einer großen Zahl an Modellfiguren aller Größe, Materialen und Formen dargestellt.

Eintritt frei


Beschreibung

Öffnungszeiten:

Do. und Fr. 10 - 12 und 14 - 17 Uhr

Sa. und So. 11 - 17 Uhr


11.11.2019 - 02.02.2020 10:00 Uhr-16:00 Uhr

Ausstellung: Helga Grimme - Metamorphose

Ausstellung

Veranstalter

Schlossverwaltung

Veranstaltungsort

Schloss, Lapidarium

Kurzbeschreibung

Der Zutritt zur Ausstellung ist frei, lediglich der Schlossgarteneintritt ist zu entrichten.


Beschreibung

. „Klassische Statuen, Natur und Farbe: Helga Grimme komponiert ihre Fotomalereien zu Bildern von traumhafter Harmonie. Ihre Inspirationsquellen findet sie in der Nähe, nämlich im Schwetzinger Schlossgarten. Die Skulpturen des Lapidariums, über die die Natur des Gartens gespiegelt wird, verwandeln sich in ihren Arbeiten in traumhafte Gestalten, die Phantasie und Realität gleichermaßen bevölkern. So entstehen facettenreiche Fotografien klassischer Schönheit – die Skulpturen erhalten ihre ursprüngliche Bemalung visionär zurück und blättern ein Kaleidoskop der Sehenslust auf. Statik und Bewegung werden in Farbwirbeln verbunden und der Betrachter wird in ein Reich jenseits des Sichtbaren entführt. Das Zauberwort ist hier Verwandlung, ein Begriff, der Helga Grimme bereits ein Leben lang in ihrem Beruf als Schauspielerin begleitet hat.“   Dr. Martin Stather, Kunstverein Mannheim

 

Helga Grimme wurde in Rostock geboren. Sie studierte in Hamburg an der Hochschule für Musik und Theater. In den 45 Jahren ihrer schauspielerischen Karriere war sie u.a. am Nationaltheater Mannheim, am Staatstheater Stuttgart und am Residenztheater München engagiert. Nach dem Ende ihrer Laufbahn widmete sie sich der Fotografie und fand eine neue Bühne.

Sie hatte in den letzten Jahren zahlreiche Ausstellungen, zuletzt im Kunstverein Rostock. Im Lapidarium stellt Helga Grimme bereits zum zweiten Mal aus. Schon ihre erste Ausstellung „Natur und Kunst“ beschäftigte sich mit den Skulpturen.

Seit dieser Ausstellung sind vier Jahre vergangen, in denen Helga Grimme sich intensiv mit Farbigkeit auseinandergesetzt hat. Diese entdeckte Sie in ihren Strandbildern. Die Freude an der Farbe und die Beschäftigung mit der Antike brachte sie auf die Idee, die Skulpturen des Lapidariums mittels digitaler Bildbearbeitung zu „bemalen“. Die Verwandlung beginnt!


12.11.2019 - 12.01.2020

Schwetzinger Schlittschuh-Spaß

Familien Highlight des Jahres Sonstige Vereine

Veranstaltungsort

Schlossplatz

Kurzbeschreibung

Schlittschuh-Spaß auf dem südlichen Schlossplatz

Mo. - Fr. 14.00 - 21.00 Uhr

Sa. + So. 11.00 - 22.00 Uhr

Weitere Infos unter: Tel.: 06202/93270, www.facebook.com/walzwerkcafe, www.walzwerk-cafe.de

 


20.11.2019 15.00 Uhr

Helena Rubinstein

Vortrag

Veranstalter

Volkshochschule Bezirk Schwetzingen e.V.
Mannheimer Str. 29
68723 Schwetzingen
Telefon: +49 (6202) 2095-0
Fax: +49 (6202) 2095-0

Veranstaltungsort

Volkshochschule Schwetzingen
Mannheimer Str. 29
68723 Schwetzingen

Kurzbeschreibung

Vortrag

4,00 EUR / Tageskasse


20.11.2019 18:00 Uhr

Öffentliche Sitzung des Gemeinderats

Sitzungen

Veranstalter

Stadt Schwetzingen

Veranstaltungsort

Rathaus, großer Sitzungssaal (Zi.Nr. 210)
Hebelstr. 1
68723 Schwetzingen

20.11.2019 19.00 Uhr

Betreuung, Vorsorgevollmacht, Patientenverfügung

Vortrag

Veranstalter

Volkshochschule Bezirk Schwetzingen e.V.
Mannheimer Str. 29
68723 Schwetzingen
Telefon: +49 (6202) 2095-0
Fax: +49 (6202) 2095-0

Veranstaltungsort

Volkshochschule Schwetzingen
Mannheimer Str. 29
68723 Schwetzingen

Kurzbeschreibung

Vortrag

17,00 /Anmeldung bis 11.11.19 bei der VHS


Beschreibung

Für den Fall einer Betreuungsbedürftigkeit im Alter oder aufgrund einer schweren Erkrankung ist juristische Vorsorge möglich, die eine rechtliche Betreuung vermeidet. Das ist die Vorsorgevollmacht, die häufig mit Patientenverfügungen kombiniert wird und im Bürgerlichen Gesetzbuch verbindlich geregelt ist. In übersichtlicher Form erfahren Sie mehr über die damit in Zusammenhang stehenden Rechtsfragen.
Der Referent ist seit Jahren als erfahrener Praktiker und Referent bei der Fortbildung von Juristen auf dem Gebiet des Betreuungsrechts sowie der Gestaltung von Vorsorgeregelungen und Patientenverfügungen tätig und zugleich Vorstand der Deutschen Vereinigung für Vorsorge Betreuungsrecht.


20.11.2019 19:30 Uhr

Meditatives Tanzen

Veranstalter

Evangelische Kirchengemeinde Schwetzingen
Heidelberger Straße 1
68723 Schwetzingen
Telefon: +49 (6202) 127240
Fax: +49 (6202) 127241

Veranstaltungsort

Bonhoeffer-Kindergarten
Marktplatz 28
68723 Schwetzingen
Telefon: (06202) 17273

20.11.2019 9.30 Uhr

Allah-u-Akbar - brisant gewordener Begriff verständlich erklärt

Vortrag

Veranstalter

Volkshochschule Bezirk Schwetzingen e.V.
Mannheimer Str. 29
68723 Schwetzingen
Telefon: +49 (6202) 2095-0
Fax: +49 (6202) 2095-0

Veranstaltungsort

Volkshochschule Schwetzingen
Mannheimer Str. 29
68723 Schwetzingen

Kurzbeschreibung

Vortrag

Gasthörerinnen 4,00 EUR

 


21.11.2019 15 Uhr

Ökumenischer Seniorentreff im Schälzig, "Hans im Glück-Im Loslassen das Glück finden"

Veranstalter

Ev. und kath. Kirchengemeinde

Veranstaltungsort

Begegnungsstätte Helmholtzstr. 32

22.11.2019 18 Uhr

Vernissage zur Ausstellung "Karl Barth"

Veranstalter

Evangelische Kirchengemeinde Schwetzingen
Heidelberger Straße 1
68723 Schwetzingen
Telefon: +49 (6202) 127240
Fax: +49 (6202) 127241

Veranstaltungsort

Ev. Stadtkirche

22.11.2019 18.00 Uhr

Ausstellung Karl Barth

Ausstellung

Veranstalter

Volkshochschule Bezirk Schwetzingen e.V.
Mannheimer Str. 29
68723 Schwetzingen
Telefon: +49 (6202) 2095-0
Fax: +49 (6202) 2095-0

Veranstaltungsort

Ev. Stadtkirche

Kurzbeschreibung

Eintritt frei


Beschreibung

Ausstellung vom 22. November bis 13. Dezember 2019
Eine Veranstaltung im Rahmen des UNESCO-Welttags der Philosophie
In Zusammenarbeit mit den Evangelischen Kirchengemeinden Schwetzingen und Oftersheim, dem Evangelischen Dekanat Rhein-Neckar-Süd, dem Evangelischen Diakonieverein, der Evangelischen Erwachsenenbildung Rhein-Neckar-Süd
»Schweizer! Ausländer! Hetzer! Friedestörer!«
Gottesdienst zur Ausstellungseröffnung
Mit Pfarrer Steffen Groß, Dekan i.R. Werner Schellenberg und Dr. Peter Zocher, Leiter des Karl Barth Archivs in Basel und Herausgeber der Karl Barth Gesamtausgabe


22.11.2019 18.30 Uhr

Gut informiert bei Trennung und Scheidung

Vortrag

Veranstalter

Volkshochschule Bezirk Schwetzingen e.V.
Mannheimer Str. 29
68723 Schwetzingen
Telefon: +49 (6202) 2095-0
Fax: +49 (6202) 2095-0

Veranstaltungsort

Volkshochschule Schwetzingen
Mannheimer Str. 29
68723 Schwetzingen

Kurzbeschreibung

Vortrag

10,00 EUR /Anmeldung bis 20.11.19 bei der VHS


Beschreibung

Der Vortrag gibt eine Übersicht über die Folgen von Trennung und Scheidung. Das gesetzliche System zur Regelung von elterlicher Sorge, Umgang, Unterhalt, Zugewinn, Versorgungsausgleich sowie Hausratsteilung wird in einem Überblick vorgestellt. Den Teilnehmenden soll dadurch die Möglichkeit gegeben werden, zügig zu erfassen, ob und ggf. wo es für die eigene Lebenssituation Handlungsbedarf gibt.


22.11.2019 20 Uhr

Monsieur Ibrahim und die Blumen des Koran

Veranstalter

theater am puls im Bassermannhaus
Marstallstr. 51
68723 Schwetzingen
Telefon: (06202) 9269996

Veranstaltungsort

theater am puls im Bassermannhaus
Marstallstrasse 51
68723 Schwetzingen
Telefon: (06202) 9269996

Kurzbeschreibung

Karten für 18 EUR (14 EUR Erm.), Kinder 10 EUR unter 06202/9 26 99 96 oder beim Ticketshop der Schwetzinger Zeitung, Telefon 06202/20 52 05


Beschreibung

»Das ist ein unendlich zartes, schönes, liebevolles Buch« schrieb Elke Heidenreich über den Roman, in dem der 12 jährige Moses, der in Paris lebt, Konserven im Laden von Monsieur Ibrahim stiehlt und glaubt, dass dieser nichts davon merkt. Doch der hat den jüdischen Jungen schon längst durchschaut. Denn Monsieur Ibrahim, der für alle nur »der Araber an der Ecke« ist, sieht mehr als andere. Kann er Gedanken lesen? 

Moses depressiver Vater hat nichts für seinen Jungen übrig und seine Mutter hat sich mit seinem so viel besseren Bruder aus dem Staub gemacht. Moses fühlt sich verloren in der Welt der Erwachsenen. Und so beginnt eine ungewöhnliche Freundschaft zwischen dem verschmitzten Weisen, der viele Geheimnisse zu kennen scheint (auch die des Glücks und des Lächelns) und Momo, wie Monsieut Ibrahim Moses liebevoll nennt. 

Eine humorvolle und spannende Reise beginnt!


22.11.2019 20:30 Uhr

Sweet Soul Music

Veranstalter

Alte Wollfabrik

Veranstaltungsort

Alte Wollfabrik
Mannheimer Str. 35
68723 Schwetzingen
Telefon: (06221) 7390267
Fax: (06221) 7390250

Kurzbeschreibung

Karten: VVK 28 EUR (zzgl. VVK-Gebühren), AK 35 EUR unter 01806 700 733 oder an allen bekannten VVK-Stellen

https://alte-wollfabrik.de/veranstaltungen/soulfinger-praesentiert-sweet-soul-music-aretha-franklin-tribute

Einlass: 19:30 Uhr


Beschreibung

Seit der Eröffnung der Alten Wollfabrik in 2008 sind SOULFINGER mit ihrer Sweet Soul Music Revue mindestens 2 Mal im Jahr zu Gast in der Eventlocation in Schwetzingen.

 

Nun kommen Sie am 22.11.19 erstmals mit einem speziellen Programm.

 

Zu Ehren der im August letzten Jahres verstorbenen unbestrittenen Queen Of Soul  Aretha Franklinkommen sie nun mit einem ganz speziellen Programm in die Wollfabrik.

 

Mit ihrer einzigartigen ausdrucksstarken Stimme entdeckte Aretha den Jazz und Blues, den sie live in Clubs performte und für Columbia Records im Studio aufnahm. 1967 gelang ihr nach einem Wechsel zu Atlantic Records mit I never loved a mander internationale Durchbruch. Es folgten 17 top-ten Pop Singles und 20 number-one R&B singles. Ihr number-one Hit Respectwurde zur Hymne der afroamerikanischen Befreiungs- und der Frauenbewegung. 1980 feierte sie nach ihrem Auftritt im Film TheBlues Brothersmit Arista Records ihr Comeback. Bei der Amtseinführung von Barrack Obama 2009 sang sie auf seinen Wunsch. Während ihrer über fünfzigjährigen Karriere war sie für viele Sängerinnen der nachfolgenden Generationen stilbildende Ikone und musikalisches Vorbild.

 

Neben den bekannten Hits der Soulfinger Band und den männlichen Lead-Vocals Jimmy James und Daniel Stoyanov werden die größten Hits der Queen Of Soul wieI Never Loved A Man, Respect, Baby I Love You, Chain Of Fools, Natural Woman, Think, I Say A Little Prayer, Don’t Play That Song, Spanish Harlem undRock Steady von 6 hochkarätigen Lead- und Backing Vocals (u.a. Darnita Rogers, Noreda Graves, Janine Dean, Tiffany Stella Kemp, April Cook und Flore M) in bester Tributemanier mit eigener Ausdrucksstärke und Performancekraft interpretiert. Aber auch Aretha’s unbekanntere Soul-Perlen und ihre, mit anderen bekannten Stars, erfolgreichen Duette  wie I Know You Were Waiting(mit George Michael), Sisters Are Doin’ It For Themselves(mit The Eurythmics) plus einige ihrer vielen Cover-Versionen bekannter Hits wie Bridge Over Troubled Water werden präsentiert.

 

Die Musiker der erfahrenen Soulfinger-Band garantieren den authentischen Sound der Zeit.

 

Und das alles in Respekt und tiefer Verneigung vor der unsterblichen Königin des Soul.

Mehr Infos unter www.sweetsoulmusicrevue.com.


23.11.2019 10.00 Uhr

Was ist los in Futternäpfen für Hunde?

Sonstige

Veranstalter

Volkshochschule Bezirk Schwetzingen e.V.
Mannheimer Str. 29
68723 Schwetzingen
Telefon: +49 (6202) 2095-0
Fax: +49 (6202) 2095-0

Veranstaltungsort

Volkshochschule Schwetzingen
Mannheimer Str. 29
68723 Schwetzingen

Kurzbeschreibung

25,00 EUR /Anmeldung bis 15.11.19 bei der VHS


Beschreibung

Zucker in Zahnreinigungsknochen? Gesundheitsgefährdende Farbstoffe in Leckerlis? Schlachtmüll getarnt als leckeres Hühnchen? EG-Zusatzstoffe, eine beschönigende Verharmlosung krankmachender Zutaten?  Gelenkserkrankungen und Allergien verursacht durch Fertigfutter? Ist das Panikmache oder was steckt dahinter?
Wie kann ich verhindern, dass mein Hund fehlernährt wird?
Anhand von konkreten Futterbeispielen bekannter Marken wird gezeigt, wie der/die Hundebesitzer/in erkennen kann, ob ein Futter gemäß seiner Inhaltsstoffdeklaration eine gesunde und ausgewogene Nahrung ist oder nicht.
Diskutiert werden Pro und Contra alternativer Fütterung wie Rohfütterung (BARFen) oder Selbstkochen sowie die Auswirkungen von schlechtem Futter auf Gesundheit und Verhalten unserer Hunde. Es kann gerne das eigene Fertigfutter zum Besprechen mitgebracht werden.


23.11.2019 19.00 Uhr

Manche mögen´s heiß

Theater

Veranstalter

Volkshochschule Bezirk Schwetzingen e.V.
Mannheimer Str. 29
68723 Schwetzingen
Telefon: +49 (6202) 2095-0
Fax: +49 (6202) 2095-0

Veranstaltungsort

Kulturzentrum, Danzisaal
Mannheimer Straße 29
68723 Schwetzingen

Kurzbeschreibung

Inklusive Theateraufführung mit freundlicher Unterstützung der AKTION MENSCH
Die inklusiven Kurse sind für Menschen mit und ohne Behinderung. Menschen mit Behinderung können gegen Vorlage ihres Behindertenausweises mit der Kennzeichnung "B" (Begleitperson) in Begleitung dieser an dem Kursangebot teilnehmen. Die Betreuungsperson ist kostenfrei.

Abendkasse /  8,00 EUR - 5,00 EUR für Menschen mit Handicap, Schüler, Azubis und Studenten


Beschreibung


Die inklusive Theatergruppe INCLUDO entführt diesmal in die 20er Jahre mit "Manche mögen‘s heiß", nach dem Drehbuch von Billy Wilder. 19 junge Menschen und Junggebliebene mit und ohne Handicap spielen, tanzen, singen, schießen. Im Mittelpunkt steht die Mafia, die Musik und die Liebe. Zentrum des Geschehens ist das feine Hotel Coronado Beach, das Hotel (im Film) in Miami ist ein ereignisreicher Ort. Hier treffen sich nicht nur die Musikerinnen, um ihren Auftritt vorzubereiten, sondern auch die konkurrierenden Mafiafamilien, um einen Nachfolger zu wählen. Dazwischen Joe und Jerry, besser gesagt Josephine und Daphne, die von der Mafia gejagt werden. Finden am Ende alle Liebenden glücklich zueinander?


23.11.2019 20 Uhr

Kopfgespenster

Theater

Veranstalter

theater am puls im Bassermannhaus
Marstallstr. 51
68723 Schwetzingen
Telefon: (06202) 9269996

Veranstaltungsort

theater am puls im Bassermannhaus
Marstallstrasse 51
68723 Schwetzingen
Telefon: (06202) 9269996

Kurzbeschreibung

Karten für 18 EUR (14 EUR Erm.), Kinder 10 EUR unter 06202/9 26 99 96 oder beim Ticketshop der Schwetzinger Zeitung, Telefon 06202/20 52 05


Beschreibung

»Kopfgespenster« ist nicht nur eine weitere Stückentwicklung des theater am puls zusammen mit einer jungen, begabten Künstlerin, sondern eben auch ein Musiktheaterabend der ganz besonderen Art. Jana Kühnle hat sich gemeinsam mit dem Hausregisseur Joerg Steve Mohr auf die Suche nach »Realitäten« gemacht. In eigens für diesen Abend geschriebenen Liedern und Texten beleuchtet »Kopfgespenster« Wirklichkeit. 

Elba, gefangen in ihrem Traumlabyrinth, sucht Antworten auf Fragen aus der Vergangenheit, der Gegenwart und der Zukunft, Fragen wie: »Wieso haben wir aufgehört zu zaubern?«. Mitreißende Musik, tolle Bilder und einfühlsame Texte machen aus dem Abend eine abenteuerliche Reise in einen anderen Kopf. Die Welt durch andere Augen sehen, um sie vielleicht etwas besser zu verstehen, das kann Theater!   »Wer Dinge sieht und hört, die nicht da sind, der ist verrückt. So einfach ist das!«


23.11.2019 20 Uhr

Evi Niessner singt Edith Piaf

Veranstalter

Alte Wollfabrik

Veranstaltungsort

Alte Wollfabrik
Mannheimer Str. 35
68723 Schwetzingen
Telefon: (06221) 7390267
Fax: (06221) 7390250

Kurzbeschreibung

Karten: VVK 25 EUR (zzgl. VVK-Gebühren), AK 30 (freie Sitzplatzwahl) EUR unter 01806 700 733 oder an allen bekannten VVK-Stellen

https://alte-wollfabrik.de/veranstaltungen/evi-niessner-singt-edith-piaf-chanson-devine

Einlass: 19 Uhr


Beschreibung

Einfach göttlich – Evi Niessner singt Edith Piaf!

Mit diesem außergewöhnlichen Konzertabend lässt Evi Niessner die Seele der dramatischen und glanzvollen Zeit der legendären Edith Piaf auferstehen. Gemeinsam mit ihrem Pianisten und ihrem Publikum feiert sie den "Spatz von Paris" im Rausch eines turbulenten Lebens zwischen Erfolg, Verehrung, Drama, Tristesse und der unsterblichen Liebe.

Paris ist ein Zirkus – Star in der Manege: Edith Piaf! Star des Abends: Evi Niessner! Ihr gelingt das kleine Wunder, ganz mit der Ikone Piaf zu verschmelzen und dabei so sehr die unvergleichliche Madame Evi zu sein. Sie nimmt ihr Publikum mit auf die Reise in die Seele dieser widersprüchlichen Künstlerin – über den Himmel von Paris bis ins Herz von New York. Sie ist Zirkusdirektor, freche Göre, Hure und Heilige, böse Hexe und uferlos Liebende.

Zwischen dem "traurigsten Tango der Welt" von Kurt Weill und einer Achterbahnfahrt durch den Piaf'schen Melodienreigen gewährt Evi Niessner stets den Blick in ihr eigenes Herz. Düster und rauchig mit Straßenschmutz auf der Stimme, energisch und in praller Lebensfreude zelebriert sie ihr genussvoll abgründiges Spiel von Melodram, Pathos und echtem Gefühl. Evi Niessner singt und jeder Ton wird zu einem Kuss, einer Umarmung, einem Seufzer.

"Parlez moi d'amour!" heißt: "Erzähl mir von der Liebe!", und das tut Evi Niessner mit ihrer Stimme und ihrem ganzen Körper in allen Facetten. Stimmlich und musikalisch eine Kostbarkeit!


23.11.2019 - 24.11.2019

Christkindlmarkt der Kultur- und Heimatstube

Highlight des Jahres Märkte

Veranstalter

Kultur- und Heimatstube Ostdt. Museum Schwetzingen e. V.

Veranstaltungsort

Bassermannhaus
Marstallstraße 51
68723 Schwetzingen

24.11.2019 10 Uhr

Gottesdienst zum Ewigkeitssonntag mit dem Kirchenchor

Veranstalter

Evangelische Kirchengemeinde Schwetzingen
Heidelberger Straße 1
68723 Schwetzingen
Telefon: +49 (6202) 127240
Fax: +49 (6202) 127241

Veranstaltungsort

Ev. Stadtkirche



Ansprechpartner

Touristinformation Schwetzingen
Dreikönigstraße 3
68723 Schwetzingen
Telefon: (0 62 02) 87-400
Fax: (0 62 02) 87-407
Mobil: