Startseite

Veranstaltungskalender

.September Oktober November Dezember Januar Februar März April Mai Juni Juli August

11.07.2020 - 04.10.2020 13 - 17 Uhr

Bodo Korsig Beyond Memories - 25 Jahre Druckgrafik

Ausstellung

Veranstalter

Xylon – Museum+Werkstätten e.V.
Kronenstrasse 17
68723 Schwetzingen

Veranstaltungsort

Xylon-Museum + Werkstätten

Beschreibung

Bis 4. Oktober jeweils Samstag und Sonntag von 13 bis 17 Uhr 2. "Bodo Korsig  Beyond Memories - 25 Jahre Druckgrafik

Xylon Museum Schwetzingen

Kronenstrasse 17 

Schlossgarten Invalidenkaserne 

Eintritt frei


20.09.2020 - 10.10.2020

Stadtradeln

Veranstalter

Stadt Schwetzingen

Beschreibung

Stadtradeln: Am 20.September geht’s los!   Nachdem das STADTRADELN im Mai vorerst abgesagt werden musste, steht nun der neue Termin fest: Vom 20. September bis 10. Oktober 2020 sind wieder alle Schwetzinger/innen dazu aufgerufen umzusteigen – vom Auto aufs Rad – und kräftig für den Klimaschutz in die Pedale zu treten. Viele Kommunen im Rhein-Neckar-Kreis nehmen zeitgleich am Stadtradeln teil und wetteifern um die meisten Radkilometer.   „Wir freuen uns, dass das Stadtradeln nun stattfinden kann und hoffen, dass sich wieder viele Bürgerinnen und Bürger beteiligen“, so Cisowski, „Letztendlich geht es ja darum, gemeinsam ein Zeichen für den Klimaschutz zu setzen.“  

Einfach mitradeln Ab sofort können sich alle Interessierten auf der Stadtradeln-Webseite registrieren und dann ab 20. September Kilometer sammeln – entweder online oder per Stadtradeln-App. Auf der Stadtradeln-Webseite sucht man sich die richtige Kommune heraus und ordnet sich einem bestehenden Team aus Bekannten, Freunden oder Kollegen zu. Alle, die alleine radeln oder keinem bestehenden Team beitreten möchten, tragen sich einfach ins „Offene Team Schwetzingen“ ein. Hier sind alle willkommen.   Tolles Ergebnis wiederholen Im letzten Jahr war Schwetzingen zum ersten Mal beim Stadtradeln dabei – und das sehr erfolgreich: 625 Teilnehmer radelten in 33 Teams insgesamt 101.155 Kilometer. Das entspricht einer CO2-Einsparung von 14 Tonnen. In der Schlusswertung wurde Schwetzingen die fahrradaktivste Kommune im Rhein-Neckar-Kreis (Kategorie bis 49.999 Einwohner). „Für Schwetzingen war das ein gelungener Start. Toll wäre es natürlich, wenn wir dieses Ergebnis nun toppen würden“, meint Cisowski. “Das Team der Stadtverwaltung steht jedenfalls schon in den Startlöchern und freut sich auf drei spannende Wochen.“  

Kleine Eröffnungsrunde zum Mitradeln Rund um das Stadtradeln wird es dieses Jahr keine größeren Veranstaltungen geben. Lediglich eine kleine Eröffnung am 20. September auf dem Schlossplatz ist geplant: Am 20.09.20 um 11 Uhr wird Bürgermeister Matthias Steffan das Stadtradeln offiziell eröffnen und anschließend zu einer Rundtour Richtung Ketsch einladen. Für die Teilnahme an der Veranstaltung ist eine Anmeldung notwendig. Diese ist ab sofort über die Tourist-Info möglich. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.   Attraktive Preise „Außerdem haben wir uns eine tolle Auswahl an Preisen überlegt“, so Cisowski. Neben den beliebten Ortlieb-Fahrradtaschen gibt es dieses Jahr unter anderem auch exklusive Upcycling-Umhängetaschen im Schwetzingen-Look. Und als Hauptpreis wartet ein Fahrrad. Gewinnen können übrigens alle, die beim Stadtradeln mitmachen – ganz unabhängig davon, wie viele Kilometer sie in den drei Wochen radeln.   Weitere Informationen erhalten Sie auf www.stadtradeln.de/schwetzingen oder in der Stabsstelle Klimaschutz, Energie & Umwelt, Telefon 06202/87-482.


25.09.2020 - 11.10.2020

45. Schwetzinger Mozartfest

Highlight des Jahres Klassik Konzert

Veranstalter

Mozartgesellschaft Schwetzingen e.V.
Wildemannstraße 1
68723 Schwetzingen
Telefon: (06202) 87485

Veranstaltungsort

Rokokotheater und Konzertsäle

30.09.2020 - 09.10.2020 10:00 - 17:00 Uhr

„Typisch ‚Zigeuner‘? Mythos und Wirklichkeit“. Eine Ausstellung über Vorurteile, Klischees, Antiziganismus und prominente Sinti und Roma.

Ausstellung

Veranstalter

Evangelische Kirchengemeinde Schwetzingen
Heidelberger Straße 1
68723 Schwetzingen
Telefon: +49 (6202) 127240
Fax: +49 (6202) 127241

Veranstaltungsort

Ev. Stadtkirche

Beschreibung

Mittwoch, 30.09. - Freitag, 09.10.2020
Evangelische Stadtkirche, Mannheimer Straße 32
Mo-Fr: 10-17 Uhr, Eintritt frei


„Typisch ‚Zigeuner‘? Mythos und Wirklichkeit“. Eine Ausstellung über Vorurteile,
Klischees, Antiziganismus und prominente Sinti und Roma.
Die Ausstellung des Kulturhauses RomnoKher, Mannheim besteht aus zwei Teilen. Der
erste Teil setzt sich mit Vorurteilen, Stereotypen, Klischees und „Zigeunerbildern“
auseinander. Diese spiegeln nicht die Lebensverhältnisse der Sinti und Roma wieder,
sondern die Phantasien, Ängste und Wünsche, die die Mehrheitsgesellschaft auf sie
projiziert. Aufgezeigt wir der Antiziganismus in Politik, Musik, Kunst, Wissenschaft,
Kirche, Literatur, im Film und im Alltag, sowie u.a. EU-Strategien gegen Antiziganismus.
Der zweite Teil setzt den Fremdbildern der Mehrheitsgesellschaft die vielfältige
Lebenswirklichkeit gegenüber und porträtiert prominente Sinti und Roma. So zum
Beispiel Django Reinhardt, Schnuckenack Reinhardt oder Marianne Rosenberg. Einige der
porträtierten Personen haben sich erst spät dazu „bekannt“, der Minderheit
anzugehören, da sie sich vor Vorurteilen, Benachteiligungen und Mobbing schützen
wollten.


Vernissage am 30.09., 19 Uhr. Beschränktes Platzangebot


02.10.2020 - 25.10.2020 14 - 18 Uhr

Martin Becker: Romantische Malerei

Ausstellung

Veranstalter

Kunstverein Schwetzingen e.V.
Postfach 1555
68705 Schwetzingen

Veranstaltungsort

Palais Hirsch
Schloßplatz
68723 Schwetzingen

Beschreibung

Öffnungszeiten:  Mi -So    14 – 18 Uhr


02.10.2020 15:00 - 20:00 Uhr

Tag der offenen Tür des Jugendzentrum Schwetzingen

Jugendveranstaltung

Veranstalter

Jugendzentrum GO IN

Veranstaltungsort

Jugendzentrum GO IN

02.10.2020 18:00 - 19:30 Uhr

Vortrag: „Allahu Akbar“. Eine multimediale Annäherung an einen zentralen islamischen Begriff.

Vortrag

Veranstaltungsort

Josefshaus
Schlossstr. 8
68723 Schwetzingen

Beschreibung

Allahu Akbar setzt sich aus den beiden arabischen Wörtern Allah und Akbar (dt. größer) zusammen und wird mit "Allah ist der Größte" übersetzt. Der Ausdruck wird von gläubigen Muslimen im täglichen Gebet über 100 Mal verwendet und bei Trauer oder
Überraschung ausgesprochen. Der Ausdruck soll die Grundidee des Islam bekräftigen, seine Seele, seinen Geist und seinen Körper nicht zu sehr von weltlichen Gegebenheiten beeinflussen zu lassen, sondern die größte Hoffnung und das größte Vertrauen in Gott zu setzen. In der multimedialen Präsentation wird der Begriff anschaulich erklärt und aus dem Alltag von Muslimen berichtet. Der Vortrag bietet interessante Informationen für das Reisen in muslimisch geprägte Länder. Samina Tabassum, M.A., Wissenschaftsjournalistin

40 Teilnehmer/innen

Josefshaus, Schlossstraße 8
Freitag, 02.10.20, 18.00-19.30 Uhr
Eintritt frei. Keine Anmeldung nötig


02.10.2020 19:30 Uhr

Schwetzinger Mozartfest: "Anton Steck & Christina Kobb"

Konzert

Veranstalter

Mozartgesellschaft Schwetzingen e.V.
Wildemannstraße 1
68723 Schwetzingen
Telefon: (06202) 87485

Veranstaltungsort

Schlosskapelle

Kurzbeschreibung

Schwetzinger Mozartfest

Mozart und Beethoven für Violine und Hammerklavier


03.10.2020 15 Uhr

Führung durch das Museum Blau

Führung

Veranstalter

Museum Blau
Hebelstraße 2

Veranstaltungsort

Blau-Museum
Hebelstraße 2
68723 Schwetzingen

03.10.2020 19:30 Uhr

Schwetzinger Mozartfest: "Anton Steck & Christina Kobb"

Konzert

Veranstalter

Mozartgesellschaft Schwetzingen e.V.
Wildemannstraße 1
68723 Schwetzingen
Telefon: (06202) 87485

Veranstaltungsort

Schlosskapelle

Kurzbeschreibung

Schwetzinger Mozartfest

Mozart und Beethoven für Violine und Hammerklavier


04.10.2020 11:00 Uhr

Schwetzinger Mozartfest: "Eliot Quartett & Nikolaus Friedrich, Bassettklarinette"

Konzert

Veranstalter

Mozartgesellschaft Schwetzingen e.V.
Wildemannstraße 1
68723 Schwetzingen
Telefon: (06202) 87485

Veranstaltungsort

Schloss, Jagdsaal

Kurzbeschreibung

Schwetzinger Mozartfest

Uraufführung von Oliver Schneller - eingerahmt von Haydn und Mozart


05.10.2020

Kirchenkino: „Django – Ein Leben für die Musik“

Veranstalter

Evangelische Kirchengemeinde Schwetzingen
Heidelberger Straße 1
68723 Schwetzingen
Telefon: +49 (6202) 127240
Fax: +49 (6202) 127241

Veranstaltungsort

Ev. Stadtkirche

Beschreibung

In Kooperation mit dem Luxor-Filmtheater Schwetzingen

Filmvorführung im Rahmen der Ausstellung „Typisch ‚Zigeuner‘? Mythos und Wirklichkeit“. 50 Plätze. Eintritt frei. Spende erbeten.

Django – Ein Leben für die Musik (Originaltitel: Django) ist ein französischer Spielfilm von Étienne Comar aus dem Jahr 2017. Die Filmbiografie, frei adaptiert nach dem Buch Folles de Django von Alexis Salatko, beleuchtet das Leben des legendären SintiJazzmusikers Django Reinhardt zur Zeit der deutschen Besatzung in Paris. Der Film war der Eröffnungsfilm der Internationalen Filmfestspiele Berlin 2017 und hatte seinen deutschen Kinostart am 26. Oktober 2017.
Die Handlung: Im Frankreich des Jahres 1943 ist Django Reinhardt (Reda Kateb) einer der beliebtesten Entertainer und Musiker, jeden Abend spielt er vor ausverkauftem Haus. Mit seinem lebhaften Gypsy-Swing ist der Jazzgitarrist so erfolgreich, dass sich selbst die
deutschen Besatzer davon anstecken lassen, die Angehörige der Sinti wie ihn sonst gnadenlos verfolgen und ermorden. Django jedoch kann sich vorerst in Sicherheit wiegen – bis er sich weigert, in Deutschland auf Tournee zu gehen, wie es die Nazis von ihm verlangen. So ist er gezwungen, aus Paris zu fliehen, wobei ihm seine Geliebte Louise (Cécile De France) hilft. Gemeinsam mit seiner schwangeren Frau Naguine (Bea Palya) und seiner Mutter Negros (Bimbam Merstein) flüchtet er an die Schweizer Grenze, wo er auf weitere Mitglieder seiner Familie trifft. Gemeinsam planen sie, über den Genfer See in die Schweiz zu gelangen. Doch die Nazis haben Djangos Spur bereits aufgenommen…
Laufzeit: 1 h 57 min ; FSK ab 12 freigegeben
Von 18.30-19.30 Uhr und nach dem Film bis 22 Uhr kann die Ausstellung besichtigt werden.


05.10.2020

Kirchenkino: „Django – Ein Leben für die Musik“

Veranstalter

Evangelische Kirchengemeinde Schwetzingen
Heidelberger Straße 1
68723 Schwetzingen
Telefon: +49 (6202) 127240
Fax: +49 (6202) 127241

Veranstaltungsort

Ev. Stadtkirche

Beschreibung

In Kooperation mit dem Luxor-Filmtheater Schwetzingen

Filmvorführung im Rahmen der Ausstellung „Typisch ‚Zigeuner‘? Mythos und Wirklichkeit“. 50 Plätze. Eintritt frei. Spende erbeten.

Django – Ein Leben für die Musik (Originaltitel: Django) ist ein französischer Spielfilm von Étienne Comar aus dem Jahr 2017. Die Filmbiografie, frei adaptiert nach dem Buch Folles de Django von Alexis Salatko, beleuchtet das Leben des legendären SintiJazzmusikers Django Reinhardt zur Zeit der deutschen Besatzung in Paris. Der Film war der Eröffnungsfilm der Internationalen Filmfestspiele Berlin 2017 und hatte seinen deutschen Kinostart am 26. Oktober 2017.
Die Handlung: Im Frankreich des Jahres 1943 ist Django Reinhardt (Reda Kateb) einer der beliebtesten Entertainer und Musiker, jeden Abend spielt er vor ausverkauftem Haus. Mit seinem lebhaften Gypsy-Swing ist der Jazzgitarrist so erfolgreich, dass sich selbst die
deutschen Besatzer davon anstecken lassen, die Angehörige der Sinti wie ihn sonst gnadenlos verfolgen und ermorden. Django jedoch kann sich vorerst in Sicherheit wiegen – bis er sich weigert, in Deutschland auf Tournee zu gehen, wie es die Nazis von ihm verlangen. So ist er gezwungen, aus Paris zu fliehen, wobei ihm seine Geliebte Louise (Cécile De France) hilft. Gemeinsam mit seiner schwangeren Frau Naguine (Bea Palya) und seiner Mutter Negros (Bimbam Merstein) flüchtet er an die Schweizer Grenze, wo er auf weitere Mitglieder seiner Familie trifft. Gemeinsam planen sie, über den Genfer See in die Schweiz zu gelangen. Doch die Nazis haben Djangos Spur bereits aufgenommen…
Laufzeit: 1 h 57 min ; FSK ab 12 freigegeben
Von 18.30-19.30 Uhr und nach dem Film bis 22 Uhr kann die Ausstellung besichtigt werden.


06.10.2020 19 - 22 Uhr

Schwetzinger Sessions: "Wolfgang van Göns Trio, feat. Astrid Tischmeyer"

Jazz

Veranstalter

Jazzinitiative Schwetzingen e.V.

Veranstaltungsort

Blaues Loch, Schlossgartenrestaurant
Zeyherstraße 3
68723 Schwetzingen
Telefon: (06202) 279030

08.10.2020 19:00 - 20:30 Uhr

„Sich malend begegnen“ - Kreativität kennt keine Grenzen

Veranstalter

Evangelische Kirchengemeinde Schwetzingen
Heidelberger Straße 1
68723 Schwetzingen
Telefon: +49 (6202) 127240
Fax: +49 (6202) 127241

Veranstaltungsort

Volkshochschule Schwetzingen
Mannheimer Str. 29
68723 Schwetzingen

Beschreibung

(3-teiliger Kurs; 45 Euro; Anmeldung erforderlich)
Möchten Sie sich malend selbst kennenlernen? Der Kurs ist eine Einladung zu spielerischem Ausprobieren, Experimentieren und Erforschen, wie Sie selbst und in der Gruppe miteinander malen.
Sie besinnen sich zunächst auf ihre eigenen Kraftquellen, finden eigene, individuelle Farbtöne, Ihren eigenen Standpunkt. Und gehen dann auf einem übergroßen Blatt Papier mit den Teilnehmer*innen der Gruppe malend in Kontakt. Dabei können viele neue Erfahrungen gemacht werden, und Sie brauchen dazu keinerlei künstlerischen Vorkenntnisse.
VHS-Kursnummer 20727
Friederike Meggle, Kunst-und Gestaltungstherapeutin
6 - 8 Teilnehmer/innen
Schwetzingen, Volkshochschule
3 x donnerstags, ab 08.10.20, 19.00-20.30 Uhr
45,- EUR
Anmeldung bis 05. Oktober


09.10.2020 16 - 17:30 Uhr

Trauertreff

Veranstalter

Hospizgemeinschaft Schwetzingen
Bodelschwinghstr. 10/1
68723 Schwetzingen
Telefon: 0 62 02 843640
Fax: 0 62 02 843641

Veranstaltungsort

Hebelhaus
Hildastraße 4a
68723 Schwetzingen

09.10.2020 20:00 Uhr

Quarrymen Beatles – Beatlemania is Back!

Konzert

Veranstalter

Wollfabrik

Veranstaltungsort

Wollfabrik
Mannheimer Str. 35
68723 Schwetzingen
Telefon: (06221) 7390267
Fax: (06221) 7390250

Kurzbeschreibung

Einlass 19:00 Uhr; Beginn 20:00 Uhr

VVK: 23€ (zzgl. VVK-Gebühren), AK: 28€


Beschreibung

Mit Pilzkopffrisuren, schwarzen Anzügen, Westen und schmalen Krawatten brachten Johannes Kuhn, Florian Giese, David Jung und Christian Josef schon einmal das Publikum in der Alten Wollfabrik zum Singen. Ohne das nicht ohne Grund: Wenn sie zu ihren Instrumenten greifen, bricht die Beatlemania aus und die vier Quarrymen verwandeln sich in die legendären Fab Four John, Paul, George und Ringo. Die  Pilzköpfe aus dem Norden covern dabei nicht nur die ganz großen Hits der Beatles sondern präsentieren auch die Lieder der Frühzeit mit Handwerk, Spielfreude und Raffinesse. Dabei klingen sie so authentisch wie die weltberühmten Vorbilder mit zwei Mikrofonen für John, Paul & George und nicht mehr als zwei Drum-Becken für Ringo. Sei es die einheitliche Kleiderordnung oder die Rickenbacker-Gitarre und der Vox AC30, der Ludwig Fab Four Classic Maple und der Höfner Violin-Bass - mit der Originalausrüstung und dem authentischen Erscheinungsbild versetzen sie mit ihrer Spielart jedes Publikum zurück in die 60er Jahre. 


10.10.2020 14 und 15 Uhr

Figurentheater für Kinder im Alter von 3 bis 8 Jahren: „Der Schlummerbär wird Geister-Meister“

Veranstalter

DRK-Blutspendedienst Baden-Württemberg - Hessen gemeinnützige GmbH
Sandhofstraße 1
60528 Frankfurt
Telefon: (069) 6782-163
Mobil: (0174) 3377319
Fax: (069) 6782-160

Beschreibung

Ort wird noch mitgeteilt (Dauer: ca. 15 Minuten)
Es ist mitten in der Nacht und alle Tiere schlafen schon. Nur der Schlummerbär liegt hellwach und voller Angst in seiner Hängematte. Er glaubt nämlich, dass sich irgendwo in seinem Baumhaus ein Gespenst versteckt!
Doch zum Glück gibt es da noch die Maus Brie. Sie ist nämlich nicht nur seine beste Freundin, sondern auch ein Geister-Meister! Ob der Schlummerbär von ihr lernen kann? Und ob du das wohl auch kannst? Ein Theaterstück gegen die Angst – nicht nur vor Geistern!

Eintritt: frei, pro Kind eine Begleitperson.
Voranmeldung unbedingt erforderlich!
Telefon: 0621 32 18 136
E-Mail: ehrenamt@drk-mannheim.de
Veranstalter: „Youngster“ des DRK-Kreisverbandes Mannheim


10.10.2020 19:30 Uhr

Schwetzinger Mozartfest: "Trio Wanderer"

Konzert

Veranstalter

Mozartgesellschaft Schwetzingen e.V.
Wildemannstraße 1
68723 Schwetzingen
Telefon: (06202) 87485

Veranstaltungsort

Schloss, Jagdsaal

Kurzbeschreibung

Schwetzinger Mozartfest

Werke von Mozart, Beethoven und Schumann


10.10.2020 20:00 Uhr

Bounce – A Tribute to Bon Jovi

Konzert

Veranstalter

Wollfabrik

Veranstaltungsort

Wollfabrik
Mannheimer Str. 35
68723 Schwetzingen
Telefon: (06221) 7390267
Fax: (06221) 7390250

Kurzbeschreibung

Einlass 19:00 Uhr; Beginn 20:00 Uhr

VVK: 23€ (zzgl. VVK-Gebühren), AK: 28€


Beschreibung

BOUNCE ist zweifelsohne die authentischste BON JOVI Tribute Band Europas!

In den mehr als 20 Jahren ihres Bestehens hat die Band in so ziemlich jedem angesagten Club, jeder Konzerthalle, bei einschlägigen Festivals sowie auf Open Air Shows alles „abgeräumt“: Die Herzen der Zuschauer, zufriedene Gesichter, ekstatische Fangesänge - sprich: Ein restlos begeistertes Publikum... und das in beständiger Besetzung!

Dreh- und Angelpunkt dieser energiegeladenen Show ist der charismatische Sänger und Frontmann Olli Henrich. Er steht dem Original in nichts nach und wurde wegen seiner unglaublichen Stimme von der Presse sogar schon als „der bessere Bon Jovi“ gehandelt („so echt klingt noch nicht mal der wirkliche Jon Bon Jovi...“)

BOUNCE bringen mit eigener Note und trotzdem originalgetreuen Sounds und Arrangements das nahezu unerschöpfliche Repertoire aus fast 35 Jahren BON JOVI auf die Bühne:

Welthits, die Rockgeschichte geschrieben haben, Rocksongs, die an Power nicht zu überbieten sind, und Balladen, bei denen nahezu jeder Musikliebhaber dahin schmilzt. Vom ersten Hit „Runaway“ über All-Time-Favourites wie “You Give Love A Bad Name”, “Livin’ On A Prayer”, “Keep The Faith”, “Bed Of Roses”, “It’s My Life” oder “Have A Nice Day” bis hin zu aktuelleren Songs wie “We Weren’t Born to Follow” wird wirklich nichts ausgelassen!

Mit viel Liebe zum Detail, typischen Posen - die niemals aufgesetzt wirken - und unzähligen Originalinstrumenten erspielen sich BOUNCE nach wie vor einen immer größer werdenden Kreis an Fans, die mitunter mehrere 100 Kilometer Fahrt auf sich nehmen, um die spektakulären Shows von BOUNCE zu erleben.

Nicht nur eingefleischte Bon Jovi Fans attestieren BOUNCE, die “No. 1 Bon Jovi Tribute Band“ zu sein. Viele sind erst wegen BOUNCE zum Bon Jovi Fan geworden...!




Ansprechpartner

Touristinformation Schwetzingen
Dreikönigstraße 3
68723 Schwetzingen
Telefon: +49 (62 02) 8 74 00
Fax: +49 (62 02) 8 74 07