Startseite

Veranstaltungskalender

Donnerstag, 05.03.2020 , 09:00-17:00

Kompetent gegen rechte Sprüche


Beschreibung

Zielgruppe: Multiplikatoren der Jugend- und Bildungsarbeit, Bürgerschaftlich Engagierte in der Flüchtlingshilfe, öffentliche Verwaltung und alle anderen Interessierten.

Mit freundlicher Unterstützung des Team meX der Landeszentrale für Politische Bildung Baden-Württemberg und in Kooperation mit der Stadt Schwetzingen, Stadtarchiv und Badischer Heimat

Was tun gegen abwertende Parolen im Alltag? Das Handlungs- und Argumentationstraining informiert über und sensibilisiert für menschenverachtende Einstellungen, Diskriminierung und ungleiche Chancen in der Gesellschaft. Das Training vermittelt Strategien für zivilcouragiertes Verhalten in der Konfrontation mit rechten Parolen und Vorurteilen und bietet Raum, um diese einzuüben. In spielerischen Modellsituationen wird die eigene Reaktions- und Argumentationsfähigkeit ausgebaut. Menschenverachtende Äußerungen, politische (Pseudo-)Erklärungen und populistische Sprüche werden auf ihre emotionale Basis, ihre Wirkung und ihre inhaltliche Bezugnahme überprüft. Eigene Überzeugungen und Stärken werden für die Argumentation nutzbar gemacht.
Die Inhalte sind in drei Modulen organisiert:
Modul 1: Diskriminierung & Vorurteile - was hat das mit mir zu tun?
Modul 2: Menschenverachtende Einstellungen - ein Phänomen der Extreme?
Modul 3: Was tun? Handlungs- und Argumentationstraining

Teilnahme frei


Veranstaltungsort

Volkshochschule Schwetzingen

Volkshochschule Schwetzingen
Mannheimer Str. 29
68723 Schwetzingen

Veranstalter

Volkshochschule Bezirk Schwetzingen e.V.

Volkshochschule Bezirk Schwetzingen e.V.
Mannheimer Str. 29
68723 Schwetzingen
Telefon: +49 (6202) 2095-0
Fax: +49 (6202) 2095-0



Ansprechpartner

Touristinformation Schwetzingen
Dreikönigstraße 3
68723 Schwetzingen
Telefon: (0 62 02) 87-400
Fax: (0 62 02) 87-407