Startseite

Veranstaltungskalender

.November Dezember Januar Februar März April Mai Juni Juli August September Oktober

23.11.2019 19.00 Uhr

Manche mögen´s heiß

Theater

Veranstalter

Volkshochschule Bezirk Schwetzingen e.V.
Mannheimer Str. 29
68723 Schwetzingen
Telefon: +49 (6202) 2095-0
Fax: +49 (6202) 2095-0

Veranstaltungsort

Kulturzentrum, Danzisaal
Mannheimer Straße 29
68723 Schwetzingen

Kurzbeschreibung

Inklusive Theateraufführung mit freundlicher Unterstützung der AKTION MENSCH
Die inklusiven Kurse sind für Menschen mit und ohne Behinderung. Menschen mit Behinderung können gegen Vorlage ihres Behindertenausweises mit der Kennzeichnung "B" (Begleitperson) in Begleitung dieser an dem Kursangebot teilnehmen. Die Betreuungsperson ist kostenfrei.

Abendkasse /  8,00 EUR - 5,00 EUR für Menschen mit Handicap, Schüler, Azubis und Studenten


Beschreibung


Die inklusive Theatergruppe INCLUDO entführt diesmal in die 20er Jahre mit "Manche mögen‘s heiß", nach dem Drehbuch von Billy Wilder. 19 junge Menschen und Junggebliebene mit und ohne Handicap spielen, tanzen, singen, schießen. Im Mittelpunkt steht die Mafia, die Musik und die Liebe. Zentrum des Geschehens ist das feine Hotel Coronado Beach, das Hotel (im Film) in Miami ist ein ereignisreicher Ort. Hier treffen sich nicht nur die Musikerinnen, um ihren Auftritt vorzubereiten, sondern auch die konkurrierenden Mafiafamilien, um einen Nachfolger zu wählen. Dazwischen Joe und Jerry, besser gesagt Josephine und Daphne, die von der Mafia gejagt werden. Finden am Ende alle Liebenden glücklich zueinander?


23.11.2019 20 Uhr

Kopfgespenster

Theater

Veranstalter

theater am puls im Bassermannhaus
Marstallstr. 51
68723 Schwetzingen
Telefon: (06202) 9269996

Veranstaltungsort

theater am puls im Bassermannhaus
Marstallstrasse 51
68723 Schwetzingen
Telefon: (06202) 9269996

Kurzbeschreibung

Karten für 18 EUR (14 EUR Erm.), Kinder 10 EUR unter 06202/9 26 99 96 oder beim Ticketshop der Schwetzinger Zeitung, Telefon 06202/20 52 05


Beschreibung

»Kopfgespenster« ist nicht nur eine weitere Stückentwicklung des theater am puls zusammen mit einer jungen, begabten Künstlerin, sondern eben auch ein Musiktheaterabend der ganz besonderen Art. Jana Kühnle hat sich gemeinsam mit dem Hausregisseur Joerg Steve Mohr auf die Suche nach »Realitäten« gemacht. In eigens für diesen Abend geschriebenen Liedern und Texten beleuchtet »Kopfgespenster« Wirklichkeit. 

Elba, gefangen in ihrem Traumlabyrinth, sucht Antworten auf Fragen aus der Vergangenheit, der Gegenwart und der Zukunft, Fragen wie: »Wieso haben wir aufgehört zu zaubern?«. Mitreißende Musik, tolle Bilder und einfühlsame Texte machen aus dem Abend eine abenteuerliche Reise in einen anderen Kopf. Die Welt durch andere Augen sehen, um sie vielleicht etwas besser zu verstehen, das kann Theater!   »Wer Dinge sieht und hört, die nicht da sind, der ist verrückt. So einfach ist das!«


30.11.2019 20 Uhr

Tom Sawyer

Theater

Veranstalter

theater am puls im Bassermannhaus
Marstallstr. 51
68723 Schwetzingen
Telefon: (06202) 9269996

Veranstaltungsort

theater am puls im Bassermannhaus
Marstallstrasse 51
68723 Schwetzingen
Telefon: (06202) 9269996

Kurzbeschreibung

Karten für 18 EUR (14 EUR Erm.), Kinder 10 EUR unter 06202/9 26 99 96 oder beim Ticketshop der Schwetzinger Zeitung, Telefon 06202/20 52 05


Beschreibung

»Davor gab es nichts und seither hat es nichts so gutes gegeben« schrieb Hemingway über Mark Twains Roman. Denn »Tom Sawyer« ist nicht nur eine ungewöhnliche Abenteuergeschichte zweier Jungen, sondern auch ein Plädoyer für Gerechtigkeit, Mut und Freundschaft. 

Entlang des Mississippi im Jahr 1846 lebt Tom bei seiner liebevollen und bemüht strengen Tante Polly. Der Waisenjunge hat nichts als Flausen im Kopf und treibt die alte Dame zur Verzweiflung mit seinen Streichen und Notlügen. Doch dann trifft Tom auf Becky, die Tochter des neu zugezogenen Richters Thatcher. Und er hat nur noch Augen für sie. Als er jedoch zusammen mit Huckleberry Finn um Mitternacht auf dem Friedhof ein grausames Verbrechen beobachtet, wird der Mut der beiden Freunde auf die Probe gestellt. Und so ist »Tom Sawyer« auch eine Geschichte zweier Außenseiter, die durch ihre Tapferkeit und Freundschaft zu Helden werden.


06.12.2019 20 Uhr

Der Steppenwolf

Theater

Veranstalter

theater am puls im Bassermannhaus
Marstallstr. 51
68723 Schwetzingen
Telefon: (06202) 9269996

Veranstaltungsort

theater am puls im Bassermannhaus
Marstallstrasse 51
68723 Schwetzingen
Telefon: (06202) 9269996

Kurzbeschreibung

Karten für 18 EUR (14 EUR Erm.), Kinder 10 EUR unter 06202/9 26 99 96 oder beim Ticketshop der Schwetzinger Zeitung, Telefon 06202/20 52 05


Beschreibung

Magisches Theater - nur für Verrückte - Eintritt kostet den Verstand

heißt es nicht nur für Harry Haller, Hesses Alter Ego, sondern auch für Sie, werte Zuschauer. Hesses Roman erschien 1927 und hat von seiner Aktualität und Kraft nichts eingebüßt. Packend und poetisch erzählt er von Harry Haller, der sich selbst »Steppenwolf« nennt, getrieben von gesellschaftlicher Anpassung und gleichzeitig dem Bedürfnis nach Individualität. So ist Harry »zwischen die Zeiten gerutscht«. Gerade seine neue Unterkunft bezogen, beschließt er, seinem Leben an seinem fünfzigsten Geburtstag ein Ende zu setzen. Sodann passieren wunderliche Dinge: Beim Umherirren in der Stadt trifft er auf das »magische Theater«, bekommt ein Traktat über sich selbst in die Hände und kurz darauf macht er Bekanntschaft mit der androgynen Hermine. Das Leben beginnt.


07.12.2019 20 Uhr

Der Vorname

Theater

Veranstalter

theater am puls im Bassermannhaus
Marstallstr. 51
68723 Schwetzingen
Telefon: (06202) 9269996

Veranstaltungsort

theater am puls im Bassermannhaus
Marstallstrasse 51
68723 Schwetzingen
Telefon: (06202) 9269996

Kurzbeschreibung

Karten für 18 EUR (14 EUR Erm.), Kinder 10 EUR unter 06202/9 26 99 96 oder beim Ticketshop der Schwetzinger Zeitung, Telefon 06202/20 52 05


Beschreibung

Ein gemütlicher Abend soll es werden. Freunde und Familie sind zu Gast bei Pierre und Elisabeth. Ihr Bruder Vincent mit seiner schwangeren Frau Anna, dazu Claude, Posaunist und Freund seit Kindertagen. Für Vincent ist die Runde zu friedlich. Um für »Stimmung« zu sorgen, enthüllt er den Freunden den geplanten Vornamen seines noch ungeborenen Sohnes: Adolphe

Die Debatte um die Frage, ob man sein Kind nach Hitler benennen darf, ist der Anfang vom Ende des gemütlichen Familientreffens, denn plötzlich läuft alles aus dem Ruder. Man ist in bester Laune, sich endlich einmal ein paar Wahrheiten zu sagen, die man im Interesse eines gedeihlichen Zusammenlebens besser verschweigen würde. Wortwitz und famose Dialoge treiben atemlos eine Handlung voran, die bei aller Komik auch manchen ahnungsvollen Blick in die Abgründe der Figuren erlaubt.


08.12.2019 18 Uhr

Tom Sawyer

Theater

Veranstalter

theater am puls im Bassermannhaus
Marstallstr. 51
68723 Schwetzingen
Telefon: (06202) 9269996

Veranstaltungsort

theater am puls im Bassermannhaus
Marstallstrasse 51
68723 Schwetzingen
Telefon: (06202) 9269996

Kurzbeschreibung

Karten für 18 EUR (14 EUR Erm.), Kinder 10 EUR unter 06202/9 26 99 96 oder beim Ticketshop der Schwetzinger Zeitung, Telefon 06202/20 52 05


Beschreibung

»Davor gab es nichts und seither hat es nichts so gutes gegeben« schrieb Hemingway über Mark Twains Roman. Denn »Tom Sawyer« ist nicht nur eine ungewöhnliche Abenteuergeschichte zweier Jungen, sondern auch ein Plädoyer für Gerechtigkeit, Mut und Freundschaft. 

Entlang des Mississippi im Jahr 1846 lebt Tom bei seiner liebevollen und bemüht strengen Tante Polly. Der Waisenjunge hat nichts als Flausen im Kopf und treibt die alte Dame zur Verzweiflung mit seinen Streichen und Notlügen. Doch dann trifft Tom auf Becky, die Tochter des neu zugezogenen Richters Thatcher. Und er hat nur noch Augen für sie. Als er jedoch zusammen mit Huckleberry Finn um Mitternacht auf dem Friedhof ein grausames Verbrechen beobachtet, wird der Mut der beiden Freunde auf die Probe gestellt. Und so ist »Tom Sawyer« auch eine Geschichte zweier Außenseiter, die durch ihre Tapferkeit und Freundschaft zu Helden werden.


14.12.2019 18 Uhr

Tom Sawyer

Theater

Veranstalter

theater am puls im Bassermannhaus
Marstallstr. 51
68723 Schwetzingen
Telefon: (06202) 9269996

Veranstaltungsort

theater am puls im Bassermannhaus
Marstallstrasse 51
68723 Schwetzingen
Telefon: (06202) 9269996

Kurzbeschreibung

Karten für 18 EUR (14 EUR Erm.), Kinder 10 EUR unter 06202/9 26 99 96 oder beim Ticketshop der Schwetzinger Zeitung, Telefon 06202/20 52 05


Beschreibung

»Davor gab es nichts und seither hat es nichts so gutes gegeben« schrieb Hemingway über Mark Twains Roman. Denn »Tom Sawyer« ist nicht nur eine ungewöhnliche Abenteuergeschichte zweier Jungen, sondern auch ein Plädoyer für Gerechtigkeit, Mut und Freundschaft. 

Entlang des Mississippi im Jahr 1846 lebt Tom bei seiner liebevollen und bemüht strengen Tante Polly. Der Waisenjunge hat nichts als Flausen im Kopf und treibt die alte Dame zur Verzweiflung mit seinen Streichen und Notlügen. Doch dann trifft Tom auf Becky, die Tochter des neu zugezogenen Richters Thatcher. Und er hat nur noch Augen für sie. Als er jedoch zusammen mit Huckleberry Finn um Mitternacht auf dem Friedhof ein grausames Verbrechen beobachtet, wird der Mut der beiden Freunde auf die Probe gestellt. Und so ist »Tom Sawyer« auch eine Geschichte zweier Außenseiter, die durch ihre Tapferkeit und Freundschaft zu Helden werden.


20.12.2019 20 Uhr

Faust

Theater

Veranstalter

theater am puls im Bassermannhaus
Marstallstr. 51
68723 Schwetzingen
Telefon: (06202) 9269996

Veranstaltungsort

theater am puls im Bassermannhaus
Marstallstrasse 51
68723 Schwetzingen
Telefon: (06202) 9269996

Kurzbeschreibung

Karten für 18 EUR (14 EUR Erm.), Kinder 10 EUR unter 06202/9 26 99 96 oder beim Ticketshop der Schwetzinger Zeitung, Telefon 06202/20 52 05


Beschreibung

»Zwei Seelen wohnen ach in meiner Brust« Das Streben nach immer mehr - Geld, Sex, Wissen - die Sehnsucht nach dem Extremen - Schmerz und Lust - die unser getaktetes Leben aus seinem Alltag reißen soll, denn ein Stillstand wäre der Tod. Das Sehnen nach ewiger Jugend. So sucht Faust »was die Welt im Inneren zusammenhält«, doch er verläuft sich und mit ihm auch wir. Denn wir sind Faust. Es ist auch unsere Sinnsuche. Ihm zur Seite stellt Goethe Mephisto, der ihm zeigen und erklären soll, was das für eine Welt da draußen ist. Auch er ein Teil von uns, von Fausts Ganzem. Und das einzige was ihn retten könnte: Gretchen, die Liebe. Doch Faust in seinem unersättlichen Streben nach immer mehr, vernichtet das junge Leben. Rücksichtslos bewegt sich Faust durch die Geschichte, will »nicht rasten, will nicht ruhn« Goethes großartige Werk über die Hybris des Menschen ist kein Klassiker, sondern eine Vision. 

 

"Der Sommer geht zur Neige und Goethes Faust 1 betritt die Bühne des theater am puls in Schwetzingen. Da klingt bei vielen von uns im Ohr: „Habe nun ach …“ und das Studierzimmer von Dr. Faust mit Knochenschädel und Phiole tritt vor das innere Auge. Doch spätestens beim Besuch der Inszenierung von Joerg Steve Mohr erlebt jeder Zuschauer, dass dies nicht der Beginn der Tragödie ist. Nein, denn Theaterdirektor, Dichter und lustige Person werden bemüht, wie auch die himmlischen Heerscharen. Sie singen, summen, suchen, fragen und eröffnen die Weite des Stücks. Erst dann sitzt Faust im Sweatshirt und beginnt im Meer von gelben Textbüchern, zerknittert, verkrumpelt, also viel gelesen, sein „Habe nun ….“ und lässt es jäh enden, beginnt, sucht, stockt und blättert in den Heftchen, um fortfahren zu können. Ach! So sind wir Zuschauer schon zu Beginn, wenn Laptops, Mischpulte, Gitarren und Kabel das Heute ausgerufen haben, im Text von Goethe. Dieser Sprung, dieses spielerische Überwinden von fast 200 Jahren, dieses Erwecken zum Leben von toten Worten, durchzieht den Abend. Der alte Text geht nicht verloren, bleibt Wort für Wort aus Goethes Feder und lebt doch jetzt mit all den Themen, Irrungen und Wegillusionen, die wir heute kennen. Die Rollen sind verteilt, die Figuren stellen sich vor und es kommt, wie es kommen muss: Faust ist 30 Jahre jünger! Nicht Schminke oder Maske sind die Mittel des Regisseurs sondern Rollenwechsel. Es schlüpft Mephisto aus seinem Mantel und reicht ihn Faust, während Mephisto in der Textjacke Gretchen umwirbt. So löst sich auf, was klar konturiert scheint. Wir erleben sowohl die Einsamkeit des Teufels als auch das Drängen und Wüten des Doktors. 

Immer sind die Spuren von heute in die Wortfurchen des Früher eingekerbt. Der Ernst des Themas, das Ringen, Zerreißen, Suchen und die Einsamkeit der Figuren bleibt die ganze Zeit über bestehen. Eine sehr berührende, ergreifende und anregende Inszenierung des so alten und wichtigen Textes. " Samiya Bilgin


22.12.2019 16 Uhr

Tom Sawyer

Theater

Veranstalter

theater am puls im Bassermannhaus
Marstallstr. 51
68723 Schwetzingen
Telefon: (06202) 9269996

Veranstaltungsort

theater am puls im Bassermannhaus
Marstallstrasse 51
68723 Schwetzingen
Telefon: (06202) 9269996

Kurzbeschreibung

Karten für 18 EUR (14 EUR Erm.), Kinder 10 EUR unter 06202/9 26 99 96 oder beim Ticketshop der Schwetzinger Zeitung, Telefon 06202/20 52 05


Beschreibung

»Davor gab es nichts und seither hat es nichts so gutes gegeben« schrieb Hemingway über Mark Twains Roman. Denn »Tom Sawyer« ist nicht nur eine ungewöhnliche Abenteuergeschichte zweier Jungen, sondern auch ein Plädoyer für Gerechtigkeit, Mut und Freundschaft. 

Entlang des Mississippi im Jahr 1846 lebt Tom bei seiner liebevollen und bemüht strengen Tante Polly. Der Waisenjunge hat nichts als Flausen im Kopf und treibt die alte Dame zur Verzweiflung mit seinen Streichen und Notlügen. Doch dann trifft Tom auf Becky, die Tochter des neu zugezogenen Richters Thatcher. Und er hat nur noch Augen für sie. Als er jedoch zusammen mit Huckleberry Finn um Mitternacht auf dem Friedhof ein grausames Verbrechen beobachtet, wird der Mut der beiden Freunde auf die Probe gestellt. Und so ist »Tom Sawyer« auch eine Geschichte zweier Außenseiter, die durch ihre Tapferkeit und Freundschaft zu Helden werden.


25.12.2019 16 Uhr

Tom Sawyer

Theater

Veranstalter

theater am puls im Bassermannhaus
Marstallstr. 51
68723 Schwetzingen
Telefon: (06202) 9269996

Veranstaltungsort

theater am puls im Bassermannhaus
Marstallstrasse 51
68723 Schwetzingen
Telefon: (06202) 9269996

Kurzbeschreibung

Karten für 18 EUR (14 EUR Erm.), Kinder 10 EUR unter 06202/9 26 99 96 oder beim Ticketshop der Schwetzinger Zeitung, Telefon 06202/20 52 05


Beschreibung

»Davor gab es nichts und seither hat es nichts so gutes gegeben« schrieb Hemingway über Mark Twains Roman. Denn »Tom Sawyer« ist nicht nur eine ungewöhnliche Abenteuergeschichte zweier Jungen, sondern auch ein Plädoyer für Gerechtigkeit, Mut und Freundschaft. 

Entlang des Mississippi im Jahr 1846 lebt Tom bei seiner liebevollen und bemüht strengen Tante Polly. Der Waisenjunge hat nichts als Flausen im Kopf und treibt die alte Dame zur Verzweiflung mit seinen Streichen und Notlügen. Doch dann trifft Tom auf Becky, die Tochter des neu zugezogenen Richters Thatcher. Und er hat nur noch Augen für sie. Als er jedoch zusammen mit Huckleberry Finn um Mitternacht auf dem Friedhof ein grausames Verbrechen beobachtet, wird der Mut der beiden Freunde auf die Probe gestellt. Und so ist »Tom Sawyer« auch eine Geschichte zweier Außenseiter, die durch ihre Tapferkeit und Freundschaft zu Helden werden.


28.12.2019 18 Uhr

Tom Sawyer

Theater

Veranstalter

theater am puls im Bassermannhaus
Marstallstr. 51
68723 Schwetzingen
Telefon: (06202) 9269996

Veranstaltungsort

theater am puls im Bassermannhaus
Marstallstrasse 51
68723 Schwetzingen
Telefon: (06202) 9269996

Kurzbeschreibung

Karten für 18 EUR (14 EUR Erm.), Kinder 10 EUR unter 06202/9 26 99 96 oder beim Ticketshop der Schwetzinger Zeitung, Telefon 06202/20 52 05


Beschreibung

»Davor gab es nichts und seither hat es nichts so gutes gegeben« schrieb Hemingway über Mark Twains Roman. Denn »Tom Sawyer« ist nicht nur eine ungewöhnliche Abenteuergeschichte zweier Jungen, sondern auch ein Plädoyer für Gerechtigkeit, Mut und Freundschaft. 

Entlang des Mississippi im Jahr 1846 lebt Tom bei seiner liebevollen und bemüht strengen Tante Polly. Der Waisenjunge hat nichts als Flausen im Kopf und treibt die alte Dame zur Verzweiflung mit seinen Streichen und Notlügen. Doch dann trifft Tom auf Becky, die Tochter des neu zugezogenen Richters Thatcher. Und er hat nur noch Augen für sie. Als er jedoch zusammen mit Huckleberry Finn um Mitternacht auf dem Friedhof ein grausames Verbrechen beobachtet, wird der Mut der beiden Freunde auf die Probe gestellt. Und so ist »Tom Sawyer« auch eine Geschichte zweier Außenseiter, die durch ihre Tapferkeit und Freundschaft zu Helden werden.


29.12.2019 16 Uhr

Tom Sawyer

Theater

Veranstalter

theater am puls im Bassermannhaus
Marstallstr. 51
68723 Schwetzingen
Telefon: (06202) 9269996

Veranstaltungsort

theater am puls im Bassermannhaus
Marstallstrasse 51
68723 Schwetzingen
Telefon: (06202) 9269996

Kurzbeschreibung

Karten für 18 EUR (14 EUR Erm.), Kinder 10 EUR unter 06202/9 26 99 96 oder beim Ticketshop der Schwetzinger Zeitung, Telefon 06202/20 52 05


Beschreibung

»Davor gab es nichts und seither hat es nichts so gutes gegeben« schrieb Hemingway über Mark Twains Roman. Denn »Tom Sawyer« ist nicht nur eine ungewöhnliche Abenteuergeschichte zweier Jungen, sondern auch ein Plädoyer für Gerechtigkeit, Mut und Freundschaft. 

Entlang des Mississippi im Jahr 1846 lebt Tom bei seiner liebevollen und bemüht strengen Tante Polly. Der Waisenjunge hat nichts als Flausen im Kopf und treibt die alte Dame zur Verzweiflung mit seinen Streichen und Notlügen. Doch dann trifft Tom auf Becky, die Tochter des neu zugezogenen Richters Thatcher. Und er hat nur noch Augen für sie. Als er jedoch zusammen mit Huckleberry Finn um Mitternacht auf dem Friedhof ein grausames Verbrechen beobachtet, wird der Mut der beiden Freunde auf die Probe gestellt. Und so ist »Tom Sawyer« auch eine Geschichte zweier Außenseiter, die durch ihre Tapferkeit und Freundschaft zu Helden werden.


28.02.2020 16:00

Schneewittchen – das Musical

Familien Kinderveranstaltung Musical Theater
Homepage Tickets

Veranstaltungsort

Rokokotheater
im Schloß
68723 Schwetzingen

Kurzbeschreibung

Fantastische Abenteuer, vergiftetes Obst und ein mysteriöser Trank: In seinem neuesten Musical-Highlight „Schneewittchen“ entführt das Theater Liberi Groß und Klein auf eine spannende Reise ins Märchenland.  Temporeiche Eigenkompositionen, viel Energie und jede Menge Humor sorgen für ein unvergessliches Live-Erlebnis für die ganze Familie!


Beschreibung

Das für seine modernen Familienshows bekannte Theater Liberi entstaubt die altbekannte Geschichte der Gebrüder Grimm und setzt sie ganz neu in Szene: Die mitreißenden Songs aus Soul, Pop, Swing und sogar Punk werden von bestens ausgebildeten Musicaldarstellern stimmgewaltig auf die Bühne gebracht. Rasante Choreografien unterstreichen die eingängigen Musicalhits. Fantasievolle Kostüme und ein aufwendiges Bühnenbild versetzen das Publikum dabei optisch direkt in die zauberhafte Welt dieses ebenso spannenden wie witzigen Märchens.

Seit Jahrhunderten kennt jedes Kind die berühmte Frage: „Spieglein, Spieglein, an der Wand, wer ist die Schönste im ganzen Land?“ Als die Antwort darauf eines Tages plötzlich „Schneewittchen“ lautet, schmiedet die böse Königin einen Plan, um das Mädchen loszuwerden. Doch die mutige Titelheldin schafft es zu entkommen und flüchtet tief in den Wald. Sie trifft auf die sieben Zwerge, die dort versteckt und zurückgezogen von den Menschen leben und ein altes Geheimnis hüten. Nur der draufgängerische Prinz scheint von den Zwergen eingeweiht zu sein. Schneewittchen will herausfinden, was es damit auf sich hat und ehe sie sich‘s versieht, ist sie mittendrin im Abenteuer um einen gestohlenen Zaubertrank…

Infos und Tickets:
Das Musical dauert zwei Stunden inklusive 20 Minuten Pause und ist geeignet für Zuschauer ab vier Jahren. Die Tickets kosten im Vorverkauf 28,- / 25,- / 21,- / 16,- Euro je nach Kategorie, Kinder bis 14 Jahre erhalten eine Ermäßigung in Höhe von 2,- Euro. Der Preis an der Tageskasse beträgt zuzüglich 2,- Euro. Erhältlich sind die Tickets unter www.theater-liberi.de/tickets sowie bei allen bekannten Vorverkaufsstellen wie z.B. im Kundenforum der Schwetzinger Zeitung in der Carl-Theodor-Str. 1 in Schwetzingen.




Ansprechpartner

Touristinformation Schwetzingen
Dreikönigstraße 3
68723 Schwetzingen
Telefon: (0 62 02) 87-400
Fax: (0 62 02) 87-407
Mobil: